11. bis 18. Juni 2017: Altmühltal – Entdeckungen mit dem Fahrrad (7DEL1012)

  • Ziel:
  • Aufenthaltsdauer: 8 Tage
  • Abfahrt: 11/06/2017
  • Ankunft: 18/06/2017

REISEPREIS:
pro Person im Doppelzimmer: 1.085,- €
Einzelzimmerzuschlag: 175,- €
Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar!
Leihgebühr für ein Elektrofahrrad: 175,- € (Bitte bei Buchung mit angeben)
Leihgebühr für ein »normales« Fahrrad auf Anfrage!

»Mit dem Fahrrad Spuren von Natur, Spiritualität und Kultur im Altmühltal entdecken«

Die Fahrradtour geht durch das Altmühltal bis zur Donau und durch das Tal des malerischen Flüsschens Naab. Der Naturpark Altmühltal ist geprägt von engen Tälern mit bizarren Felspartien des Jura, von Wachholderheide und vielen Versteinerungen der Urzeit und der römischen Geschichte. Mittelalterliche kleine Städtchen und Burgen wechseln mit imposanten Klöstern, Kirchen, barocken Bauwerken und bekannten Städten ab.

11. bis 18. Juni 2017

RN: 7DEL1012

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Beilngries
Fahrt im komfortablen Fernreisebus von Münster, Recklinghausen und Duisburg nach Beilngries. Im Ringhotel »Die Gams« beziehen Sie die Zimmer für sieben Nächte.

2. Tag: Plankstetten – Berching (ca. 21 km)
Sie fahren mit dem Rad am Main-Donau-Kanal entlang zum Benediktinerkloster Plankstetten. Führung durch die Klosteranlage und den Bio-Bauernhof. Weiter geht es am Kanal entlang nach Berching. Sie besuchen das 1 100 Jahre alte Städtchen mit einer teils begehbaren Wehranlage. An der Sulz stärken Sie sich bei einem Picknick, bevor eine musikalische Stadtführung Sie erwartet. Die Rückfahrt nach Beilngries erfolgt mit dem Rad entlang der anderen Seite des Kanals.

3. Tag: Dietfurt – Riedenburg – Essing – Kelheim – Weltenburg (ca. 36 km)
Am Morgen fahren Sie mit dem Bus nach Dietfurt, das »bayrische China« an der Altmühl. Hier ist Gelegenheit, den Chinesenbrunnen und das Franziskanerkloster zu besuchen. Danach führt Sie der Fahrradweg bis zur Mündung der Altmühl in die Donau nach Kelheim. Unterwegs machen Sie eine kurze Pause auf dem historischen Marktplatz in Riedenburg und fahren vorbei an Schloss Prunn, das hoch über der Altmühl thront, zum malerischen Ort Essing. Hier sehen Sie sich den markanten Bruckturm und die Holzbrücken an und genießen den Blick auf das Altmühltal und die Jura-Felswände. In Kelheim angekommen, fahren Sie mitten durch das historische Städtchen bis zum Donauufer, wo Sie sich bei einem Picknick stärken. Im Anschluss fahren Sie mit dem Schiff durch den Donaudurchbruch zum Benediktinerkloster Weltenburg, unmittelbar an der Donau gelegen. Sie besuchen die barocke Klosterkirche mit fantastischen Deckenfresken, die das herrliche Jerusalem zeigen. Im Biergarten des Klosters lassen Sie den Tag ausklingen. Nach der Rückfahrt mit dem Schiff nach Kelheim bringt der Bus Sie zurück nach Beilngries.

4. Tag: Kallmünz – Pielenhofen – Mariaort – Regensburg (ca. 25 km)
Mit dem Bus fahren Sie zunächst in das historische Städtchen Kallmünz. Am Zusammenfluss von Vils und Naab ergeben sich wunderschöne Bilder, die schon viele Künstler festgehalten haben. Sie genießen den Ausblick und fahren dann mit den Rädern das Tal der Naab hinunter bis zur Donau. Unterwegs besuchen Sie die Klosterkirche Pielenhofen, wo mehrere Jahre die Regensburger Domspatzen ausgebildet wurden. Nach einem Picknick fahren Sie vorbei am Schloss Etterzhausen bis nach Mariaort, der Mündung der Naab in die Donau. Von hier fahren Sie mit dem Bus ins nahe gelegene Regensburg. Sie lernen bei einer Stadtführung die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende historische Altstadt kennen. Anschließend bleibt noch Zeit für eigene Streifzüge durch die Stadt.

5. Tag: Eichstätt – Kinding (ca. 36 km)
Der Bus bringt Sie in die Bischofsstadt Eichstätt. Hier besichtigen Sie während einer Stadtführung den Dom sowie die historische Altstadt und die Universität. Anschließend geht es mit den Rädern entlang der Altmühl in Richtung Beilngries. Unterwegs machen Sie ein Picknick direkt an der Altmühl und fahren weiter über Kipfenberg bis nach Kinding. Rückfahrt mit dem Bus nach Beilngries. Den Tag können Sie im Wellnessbereich des Hotels ausklingen lassen.

6. Tag: Weißenburg
Sie besuchen die fränkische Römer- und Reichsstadt Weißenburg. Zunächst genießen Sie von der Festung Wülzburg einen fantastischen Blick in das Altmühltal und auf die Stadt. Bei einer Stadtführung mit den Fahrrädern sehen Sie die historische Altstadt mit der Stadtmauer, das Reichsstadtmuseum sowie den Seeweiher. Danach haben Sie Zeit für eigene Entdeckungen. Am Nachmittag machen Sie eine Treidelfahrt auf dem »Alten Ludwigskanal« und können die wunderbare Natur genießen.

7. Tag: Treuchtlingen – Pappenheim – Dollnstein (ca. 25 km)
Mit dem Bus fahren Sie bis Treuchtlingen, im Naturpark Altmühltal. Hier starten Sie mit den Rädern zu Ihrer Tour. In Pappenheim, zu Füßen der gleichnamigen Burg, besuchen Sie die historische Altstadt und die erste Weidenkirche Bayerns. Nach dem Picknick führt der Weg über Solnhofen, vorbei an den Zwölf-Apostel-Felsen, bis zum Örtchen Dollnstein. Hier werden die Fahrräder verladen und Sie fahren mit dem Bus zurück zum Hotel.

8. Tag: Beilngries – Münster
Am Vormittag beginnt die Heimreise. Ankunft in den Ausgangsorten am späten Nachmittag.

LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)
- Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Fahrradanhänger, Klimaanlage und WC von Münster, Recklinghausen und Duisburg
- Sieben Übernachtungen im zentral gelegenen Vier-Sterne Ringhotel »Die Gams« in Beilngries in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
– Halbpension
- Mittagspicknick während der Radtouren
- Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
- Emmaus-Reiseleitung
- Reisepreis-Sicherungsschein

REISEVERANSTALTER:

Dialog-Medien und
Emmaus-Reisen GmbH
Telefon: 02 51 / 2 65 50-0
E-Mail: info@emmaus-reisen.de