11. bis 20. November 2017: Andalusien – Maurische Zeugnisse (7ESK1004)

  • Ziel:
  • Aufenthaltsdauer: 10 Tage
  • Abfahrt: 11/11/2017
  • Ankunft: 20/11/2017

REISEPREIS:
pro Person im Doppelzimmer: 1.725,- €
Einzelzimmerzuschlag: 370,- €
Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar!

Diese Reise ist nicht mehr buchbar.

Vor dem Winter noch einmal Sonnenstrahlen sammeln!

»Der Winter naht. Alle Feldmäuse arbeiten Tag und Nacht, sammeln Körner und Nüsse, Weizen und Stroh. Alle bis auf Frederick….«. Sicher ist Ihnen der weitere Verlauf der Geschichte bekannt. Frederick sammelt Sonnenstrahlen, Farben und Wörter, das sind seine Vorräte für die kalten, grauen und langen Wintertage. Machen Sie es genauso, sammeln Sie Sonnenstrahlen für die grauen Tage und erleben Sie das sonnige Andalusien im Herbst! Von Sevilla und Nerja aus, erschließen sich Ihnen die maurische, jüdische und christliche Hochkultur in Andalusien mit seinen eindrucksvollen Bauwerken!

11. bis 20. November 2017

RN: 7ESK1004

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Sevilla
Transfer von Münster, Recklinghausen und Duisburg zum Flughafen Düsseldorf. Flug von Düsseldorf mit Umstieg nach Málaga. Nach der Ankunft fahren Sie nach Sevilla. Dort beziehen Sie im Hotel »Bécquer« die Zimmer für fünf Nächte.

2. Tag: Sevilla
Am Vormittag sehen Sie die berühmte Altstadt von Sevilla. Sie besuchen die Basilika »La Macarena« mit der berühmten Marienstatue im Zentrum des gold- und silberglänzenden Altars sowie den Alcázar, die ehemalige Maurenfestung. Der Rundgang führt weiter durch das Barrio de Santa Cruz, dem ehemaligen Judenviertel mit seinen verwinkelten Gassen. Anschließend fahren Sie entlang des Guadalquivir und sehen den Torre del Oro, die Plaza de Toros, den San-Telmo-Palast und das Triana-Viertel.

3. Tag: Córdoba
Der heutige Ausflug führt Sie nach Córdoba. Die bereits von den Römern gebaute Brücke über den Guadalquivir führt in das geschichtsträchtige Herz der Stadt. Sie besichtigen die Judería, das ehemalige jüdische Viertel der Stadt mit seinen malerischen Gässchen und bummeln durch das christliche Córdoba. Anschließend besichtigen Sie die Mezquita Córdobas, die zu den großartigsten Moscheen der Welt gehört. In das »Herz« der Moschee wurde im 16. Jahrhundert die heutige Kathedrale mit ihren spätbarocken Kostbarkeiten gesetzt.

4. Tag: Cádiz – Jerez de la Frontera
Heute fahren Sie nach Cádiz, die Stadt des Lichtes und des Windes. Sie bummeln durch die Altstadt, die von der mächtigen Kathedrale beherrscht wird, und durch das Barrio de la Vina, ein Fischerviertel aus dem 18. Jahrhundert. Von der Aussichtsterrasse des Torre Tavira haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Altstadt. Anschließend fahren Sie nach Jerez de la Frontera, geprägt von der erstklassigen Pferdezucht und vom Wein. Sie besuchen die Königliche Reitschule und nehmen an der Show »Cómo bailan los caballos andaluces« teil. Anschließend sehen Sie eine der »Kathedralen des Weins«, wo Sie den weltberühmten Sherry kosten werden. Die Bezeichnung Sherry geht auf die Engländer zurück, die den Namen »Jerez« nicht richtig spanisch ausspre-chen konnten.

5. Tag: Niebla – Palos de la Frontera – El Rocío – Sevilla
Der Ausflug auf der »Kolumbusroute« führt Sie zunächst nach Niebla, wo die Kirche »Santa María de la Granada« besucht wird. Weiter geht es nach Palos de la Frontera. Sie unternehmen einen Spaziergang zur »Muelle de la Carabelas«, wo die Nachbildungen der drei Karavellen liegen, mit denen Kolumbus aufbrach, um den Seeweg nach Indien zu suchen. Entlang der Costa de la Luz erreichen Sie den Wallfahrtsort El Rocío, der jährlich im Mai von mehr als einer Million Pilger per Pferd, Ochsenkarren oder zu Fuß besucht wird. Nach dem Besuch der Wallfahrtskirche fahren Sie zurück nach Sevilla. Abends besuchen Sie eine Flamenco-Show.

6. Tag: Arcos de la Frontera – Ronda
Auf dem Weg nach Ronda machen Sie einen Stopp in einem der schönsten »Weißen Dörfer«, Arcos de la Frontera. In Ronda besichtigen Sie die Stierkampfarena, die Kirche »Santa Maria la Mayor«, die »Iglesia del Espíritu Santo«, die imposanten Brücken der Stadt und die berühmte Schlucht, bevor Sie durch die grandiose Serranía de Ronda schließlich Nerja in der Nähe von Málaga erreichen. Bezug der Zimmer im Hotel »Marinas de Nerja« für vier Nächte.

7. Tag: Málaga
Vormittags erwartet Sie eine Stadtführung in Málaga. Sie fahren zunächst auf den Gibralfaro-Felsen mit dem restaurierten maurischen Castillo, welches Sie besichtigen werden. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Altstadt. In der Innenstadt sehen Sie unter anderem die Kathedrale und das Geburtshaus von Picasso. Im Anschluss besuchen Sie das Picasso-Museum.

8. Tag: Granada
Schon wegen der malerischen Lage lohnt sich ein Besuch in Granada: Im Südosten steigen die Berge der über 3 000 m hohen Sierra Nevada auf. Sie besichtigen Granadas »Rote Burg«, wie die berühmte Alhambra genannt wird, die »Jardines de Partal« und den Generalife. Anschließend machen Sie einen Rundgang durch die Unterstadt mit Besuch der »Capilla Real«, der größten Renaissance-Kathedrale Spaniens, die an der Stelle der muslimischen Hauptmoschee errichtet wurde.

9. Tag: Gibraltar
Über die bekannten Badeorte Torremolinos und Marbella erreichen Sie Gibraltar, das britische Überseegebiet an der Südspitze der Iberischen Halbinsel. Es liegt an der Nordseite der Straße von Gibraltar, an der Europa und Afrika sich am nächsten sind. Sie besichtigen die Innenstadt, den Europa Point mit Leuchtturm, die Moschee und fahren auf den Affenfelsen, wo Europas einzige freilebende Affenpopulation zu finden ist. Anschließend bleibt noch etwas Zeit zur freien Verfügung.

10. Tag: Málaga – Münster
Transfer zum Flughafen Málaga und Rückflug von Málaga mit Umstieg nach Düsseldorf. Transfer in die Ausgangsorte dieser Reise.

LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)
- Transfer von Münster, Recklinghausen und Duisburg zum Flughafen Düsseldorf und zurück
- Flug von Düsseldorf mit Umstieg nach Málaga und zurück inkl. einem Freigepäckstück (23 kg) und inkl. aller Sicherheitsgebühren, Flughafen- und Flugsteuern (die genaue Flugverbindung und die Fluggestellschaft standen bei Drucklegung noch nicht fest)
- Fünf Übernachtungen im Hotel »Bécquer« in Sevilla und vier Übernachtungen im Hotel »Marinas de Nerja« in Nerja in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
- Halbpension
- Alle Fahrten im komfortablen Fernreisebus lt. Programm
- Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
- Sherry-Verkostung in Jerez de la Frontera
- Qualifizierte örtliche deutschsprachige Führungen
- Emmaus-Reisleitung
- Reisepreis-Sicherungsschein
- Reisekranken-Versicherung nach den Bedingungen der Europäischen Reiseversicherung mit Selbstbeteiligung

REISEVERANSTALTER:

Dialog-Medien und
Emmaus-Reisen GmbH
Telefon: 02 51 / 2 65 50-0
E-Mail: info@emmaus-reisen.de