12. bis 19. Mai 2018: Sorrent und die Amalfiküste (8ITK1001)

  • Ziel:
  • Aufenthaltsdauer: 8 Tage
  • Abfahrt: 12/05/2018
  • Ankunft: 19/05/2018

REISEPREIS:
pro Person im Doppelzimmer: 1.595,- €
Einzelzimmerzuschlag: 335,- €
Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar!

Diese Reise ist nicht mehr buchbar.

In keinem anderen Teil der Erde leuchten die Farben so klar wie an der sorrentinischen und amalfitanischen Küste. Der Himmel ist hier besonders blau und tief, das Meer übernimmt seinen Charakter. Die zahllosen Frühlingsblumen tauchen die Küstenstreifen in beinahe sphärische Schönheit. Die kleinen malerischen Orte, mit denen der Küstenstrich übersät ist, erscheinen wie Juwelen und bezaubern jeden Besucher, der an der »Costiera Amalfitana« entlang reist. Castellamare di Stabia besitzt eine wunderschöne Lage und fasziniert mit einer phantastischen Aussicht über den Golf von Neapel. Lernen Sie sorrentinische und amalfitanische Klöster, Kathedralen sowie antiker Stätten und großartige Naturschauspiele kennen.

 

12. bis 19. Mai 2018

Reisenummer: 8ITK1001

 

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Sorrent
Eigenanreise zum Flughafen Münster/Osnabrück. Flug mit der Lufthansa mit Umstieg in München nach Neapel. Bustransfer nach Castellamare di Stabia. Im »Grand Hotel La Panoramica« beziehen Sie die Zimmer für sieben Nächte.

2. Tag: Sorrent
Bei einem Rundgang lernen Sie Sorrent kennen. Sie sehen unter anderem die Villa Comunale, die Kathedrale, die Piazza Tasso mit der Marmorstatue des Dichters Torquato Tasso und das Museum Correale. Gemeinsames Pizzaessen – schließlich sind Sie nahe an Neapel, der Pizzabäckerstadt schlechthin. Herzlich eingeladen sind Sie zur Eucharistiefeier in der Kathedrale von Sorrent. Der restliche Tag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung.

3. Tag: Positano – Amalfi – Ravello
Heute lernen Sie die wunderschöne amalfitanische Küste näher kennen. Sie fahren zunächst in Richtung Positano, einem paradiesisch gelegenen Städtchen mit Gebäuden in exponierter Lage über dem Meer und reich an kirchlichen Gebäuden mit großer Bedeutung. Nach einem Fotostopp mit herrlicher Aussicht auf die Stadt geht es weiter nach Amalfi. Die Stadt steigt eindrucksvoll an den Hängen des Monte Ceriti empor. Sehenswert ist besonders Sant’Andrea, der romanisch-byzantinische Dom der Stadt, mit seiner prachtvollen Spitzbogenhalle, seiner in Konstantinopel gegossenen Bronzetür und den antiken Säulen aus Paestum. In der Krypta ruhen die Gebeine des Apostels Andreas. Anschließend besuchen Sie einen Familienbetrieb, in dem der typische Zitronenlikör, der Limoncello, hergestellt wird. Nach dem Mittagessen fahren Sie nach Ravello, im Mittelalter ehemaliger Sitz einflussreicher Handelsleute, dass in eine harmonische Landschaft eingebettet, einzigartig hoch über dem Meer liegt.

4. Tag: Insel Capri
Bis heute eines der beliebtesten Ausflugsziele der Welt ist die landschaftlich so schöne Insel am Golf von Neapel mit den herrlichen Grotten, die durch die Meeresbrandung entstanden sind. Sie fahren mit dem Schiff von Sorrent nach Capri. Vom Hafen aus Fahrt nach Capri-Stadt. Rundgang durch die Augustus-Gärten, eine kleine botanische Anlage mit Aussichtsterrassen, die einen atemberaubenden Blick über die Südseite der Insel freigeben. Anschließend fahren Sie nach Anacapri und besichtigen dort die berühmte Villa San Michele. Rückfahrt nach Capri-Stadt. Am Nachmittag Rückfahrt mit dem Schiff nach Sorrent.

5. Tag: Pompeji – Vesuv
Erstes Ziel ist heute das moderne Pompeji. Dort besuchen Sie die Basilika der Madonna des Rosenkranzes. Danach besichtigen Sie das antike Pompeji. Die einst blühende Stadt wurde im 6. oder 5. Jahrhundert v. Chr. gegründet und war im 1. Jahrhundert n. Chr. mit ca. 20.000 Einwohnern ein bedeutendes Zentrum der italienischen Provinz. 79 n. Chr., beim Ausbruch des Vesuvs, wurde beinahe die gesamte Stadt unter einer dicken Ascheschicht begraben. Einen Großteil der Einwohner ereilte im Ascheregen ein grausamer Tod. Dagegen wirken die Ruinen heute so friedlich. Wie einst die Römer gehen Sie ins Forum, in die Thermen und ins Theater – zumindest in deren ausgegrabene Überreste. Weiterfahrt zum berühmten Vulkangebiet des Vesuvs. Sie haben die Möglichkeit, sich bis an den Kraterrand zu wagen und, ausgerechnet am Abgrund des Vulkans, einen herrlichen Blick über den Golf von Neapel zu genießen.

6. Tag: Salerno – Paestum
Die Fahrt führt zunächst nach Salerno. Während eines etwa einstündigen Aufenthalts besichtigen Sie den normannisch-byzantinisch geprägten Dom. Anschließend fahren Sie weiter nach Paestum. Hier besuchen Sie eine Mozzarella-Farm, denn in dieser Gegend wird das leibliche Wohl nie vergessen. Die Küche der Region gilt als hervorragend. Nach dem gemeinsamen Mittagessen mit Tischwein gelangen Sie zunächst in das kleine, aber sehr anschaulich gestaltete Museum und die kleine frühchristliche Kirche. Anschließend erkunden Sie die in einer Ebene nahe dem Tyrrhenischen Meer gelegene Ruinenstätte. Mit ihren drei fast vollständig erhaltenen dorischen Tempeln ist sie einer der großartigsten Zeugen altgriechischer Baukunst auf dem italienischen Festland.

7. Tag: Neapel
Heute fahren Sie in die Hafenstadt Neapel. Ihre einzigartige Lage am Fuße des Vesuvs, das milde Klima, die bewegte Geschichte sowie zahlreiche Sehenswürdigkeiten haben schon im 18. Jahrhundert Touristen aus aller Welt angezogen. Auf einer Rundfahrt durch die quirlige Stadt sehen Sie u.a. den Palazzo Reale, das Castel Nuovo, die Santa Chiara Kirche, die barocke Kirche Gesù Nuovo und natürlich den Dom San Gennaro, religiöses Zentrum Neapels und Ort des bekannten Blutwunders. Vor der Rückfahrt nach Sorrent haben Sie noch Zeit für eigene Unternehmungen.

8. Tag: Sorrent – Münster
Heute heißt es Abschied nehmen von der sorrentinischen Küste. Transfer zum Flughafen Neapel und Rückflug mit Lufthansa mit Umstieg in Frankfurt zum Flughafen Münster/Osnabrück. Rückreise in die Ausgangsorte in Eigenregie.


LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)

  • Flug mit Lufthansa von Münster/Osnabrück nach Neapel und zurück (jeweils mit Umstieg in München bzw. Frankfurt) inkl. einem Freigepäckstück (bis 23 kg) und inkl. aller Sicherheitsgebühren, Flughafen- und Flugsteuern
  • Sieben Übernachtungen im Vier-Sterne »Grand Hotel La Panoramica« in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Pizzaessen in Sorrent
  • Mittagessen inkl. Tischwein in Paestum
  • Alle Fahrten im modernen Fernreisebus lt. Programm
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Qualifizierte örtliche deutschsprachige Reiseleitung während der Reise
  • Emmaus-Reiseleitung
  • Reisekranken-Versicherung nach den Bedingungen der Europäischen Reiseversicherung mit Selbstbeteiligung

REISEVERANSTALTER:

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Telefon: 02 51 / 2 65 50-0
E-Mail: info@emmaus-reisen.de