20. bis 27. Dezember 2017: Bad Säckingen – Weihnachten am Rhein (7DEL1006)

  • Ziel: ,
  • Aufenthaltsdauer: 8 Tage
  • Abfahrt: 20/12/2017
  • Ankunft: 27/12/2017

REISEPREIS:
pro Person im Doppelzimmer: 1.190,- €
Einzelzimmerzuschlag: 150,- €
Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar!

Bad Säckingen liegt im Dreiländereck von Deutschland, Schweiz und Frankreich. Die romantische Altstadt zählt zu den schönsten und liebenswertesten in Süddeutschland. Das barocke Fridolinsmünster und das Schloss Schönau sind nur zwei der mächtigen Zeugen baulicher Vergangenheit. Die mit rund 200 m längste gedeckte Holzbrücke Europas überspannt südlich des Münsters den Rhein hinüber ans Schweizer Ufer. Bad Säckingen wurde auch berühmt durch das Versepos »Der Trompeter von Säckingen« des Dichters Joseph Victor von Scheffel.

20. bis 27. Dezember 2017

RN: 7DEL1006

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Bad Säckingen
Morgens fahren Sie im komfortablen Fernreisebus von Münster, Recklinghausen und Duisburg in die Oberrhein-Region nach Bad Säckingen. Im Vier-Sterne Ringhotel »Goldener Knopf« beziehen Sie die Zimmer für sieben Übernachtungen. Hier genießen und entspannen Sie in herrlicher Lage, direkt am Rhein, mit Blick auf Europas längste gedeckte Holzbrücke.

2. Tag: Bad Säckingen – Windisch – Bad Zurzach
Am Vormittag lernen Sie Bad Säckingen am südlichen Ausläufer des Schwarzwaldes mit seiner typischen Holzbrücke, dem Schloss Schönau und dem Fridolinsmünster während einer Führung kennen. Am Nachmittag führt ein Ausflug in den Schweizer Kanton Aargau zum Kloster Königfelden in Windisch und nach Bad Zurzach, einem der bedeutendsten Thermalkurorte in der Schweiz.

3. Tag: Zürich – Zürichsee
Heute unternehmen Sie einen Ganztagesausflug nach Zürich und zum Zürichsee. Zürich, am Fluss Limmat in einem von Hügeln umschlossenen Becken gelegen, wurde 1262 freie Reichsstadt und 1351 Mitglied der Eidgenossenschaft. Die Stadt des Reformators Ulrich Zwingli hat eine beachtenswerte Altstadt mit Renaissance-Rathaus, Zunfthäusern, Großmünster und Frauenmünsterkirche mit ihren leuchtenden Chagall-Fenstern. Ein weiteres Highlight ist der Zürichsee, welcher mit seinen schönen Städten nächstes Ziel Ihres Ausfluges sein wird.

4. Tag: Colmar
Der heutige Tagesausflug führt Sie nach Colmar. Die französische Stadt liegt an der Elsässer Weinstraße und bezeichnet sich gern als Hauptstadt der elsässischen Weine. Besucher loben das gut erhaltene architektonische Erbe aus sechs Jahrhunderten und die Museen, darunter das Unterlinden-Museum mit dem Isenheimer Altar von Matthias Grünewald. Lernen Sie die Stadt im Elsass während der Adventszeit kennen und entdecken Sie während eines Spazierganges die märchenhaft geschmückte und stimmungsvolle Stadt mit seinen typischen Gassen.

5. Tag: Laufenburg – Bad Säckingen
Heiligabend
Am Morgen fahren Sie nach Laufenburg. Das mittelalterliche Städtchen bietet mit seinen engen Gässchen, Brunnen, Türmen, Toren und seinen traufständigen Bürgerhäusern ein malerisches Ortsbild. Sie lernen die kleine Stadt bei einer Führung kennen. Rückkehr nach Bad Säckingen. Im Hotel erwarten Sie besinnliche Stunden zum Heiligen Abend, die in ein festliches Weihnachtsmenu münden. Anschließend besteht die Möglichkeit an der feierlichen Christmette im Fridolinsmünster teilzunehmen.

6. Tag: Bad Säckingen – Waldshut-Tiengen
1. Weihnachtsfeiertag
Am Vormittag haben Sie Zeit, ein ausgiebiges Weihnachtsfrühstück in Ihrem Hotel zu genießen. Nachmittags fahren Sie nach Waldshut-Tiengen. Die malerische Altstadt von Waldshut gilt als der Prototyp der von den Habsburgern konzipierten »Waldstadt«. Sie wird von zwei mittelalterlichen Stadttoren geschützt. Die Straßen säumen schmucke Bürgerhäuser aus dem 16. bis 18. Jahrhundert, die teils wunderschöne Fassadenmalereien aufweisen. Nach der Führung bleibt noch Zeit für eigene Unternehmungen.

7. Tag: Basel
2. Weihnachtsfeiertag
Die Fahrt geht heute nach Basel. Es besteht die Möglichkeit zum Besuch des Hochamtes im romanisch-gotischen Baseler Münster. Die Stadt im Dreiländereck am Rhein weist eine Reihe von Besonderheiten auf. So trennt z. B. der Rhein das historische Groß-Basel mit dem Münster und der alten Pfalz von Klein-Basel mit seiner Seiden-, Chemie- und Pharmaindustrie. Der Marktplatz der Stadt wird vom repräsentativen Rathaus, einem Gebäude aus rotem Sandstein mit einem markanten Turm, beherrscht. Anschließend haben Sie Zeit für eigene Entdeckungen in Basel.

8. Tag: Bad Säckingen – Münster
Am Vormittag beginnt die Heimreise in die Ausgangsorte der Reise.

LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)
- Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC von Münster, Recklinghausen und Duisburg
- Sieben Übernachtungen im Vier-Sterne Ringhotel »Goldener Knopf« in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
- Halbpension inkl. festlichem Weihnachtsmenu am Heiligen Abend
- Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
- Emmaus-Reiseleitung
- Reisepreis-Sicherungsschein

REISEVERANSTALTER:

Dialog-Medien und
Emmaus-Reisen GmbH
Telefon: 02 51 / 2 65 50-0
E-Mail: info@emmaus-reisen.de