27. Dezember 2018 bis 2. Januar 2019: Silvester in Amsterdam – Flusskreuzfahrt mit der »MS Thomas Hardy« (8BEW1001)

  • Ziel: ,
  • Aufenthaltsdauer: 7 Tage
  • Abfahrt: 27/12/2018
  • Ankunft: 02/01/2019

REISEPREIS:
pro Person in der Doppelkabine:
ab 1.029,- €
Einzelkabine: ab 1.629,- €
Einzelkabinen sind nur begrenzt verfügbar!

Das Ziel: Beschaulicher Jahreswechsel in Belgien und den Niederlanden mit kulturellen Höhepunkten!

Raus aus dem Alltag und die Silvesternacht zu einem unvergesslichen Erlebnis machen? Auf geht’s! An Bord des Fünf-Sterne-Schiffs gemütlich gemacht, trägt Sie die THOMAS HARDY durch Holland und Flandern:
In der Diamantenstadt Antwerpen gehen Sie auf Schatzsuche und lassen sich von Prachtbauten aus Renaissance, Barock und Jugendstil begeistern. Vom Genter Belfried blicken Sie über winterliche Dächer bis zur St.-Bavo-Kathedrale, vom Brügger Belfried über den Grote Markt mit seinen originellen Giebelhäusern. Welcher dieser zwei typisch flämischen Glockentürme wird wohl Ihr Favorit?
Doch da locken Sie schon die Niederlande: Im Den Haager Mauritshuis stehen Sie vor Vermeers Gemälde »Ansicht von Delft« und gucken dann gleich mal nach, wie sich Delft vom 17. Jahrhundert bis heute verändert hat. Oder fahren Sie lieber in Rotterdam durch den größten Tiefwasserhafen Europas? Das alles kann nur Amsterdam noch toppen. Nostalgisch und modern zugleich, empfängt Sie die lebendige Stadt mit einer schillernden Vielfalt an Märkten, Menschen und Museen. Und während Sie an Bord den Silvesterabend in der Emmaus-Gemeinschaft bei einem Gala-Abendessen feiern, erstrahlt Amsterdam um Sie herum im schönsten Feuerwerksglanz. Ein großartiger Anblick, den Sie bestimmt nie vergessen werden!

 

27. Dezember 2018 bis 2. Januar 2019

Reisenummer: 8BEW1001

 

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Düsseldorf
Bequem und entspannt erfolgt die Anreise im modernen Fernreisebus ab Vechta, Münster, Recklinghausen und Duisburg nach Düsseldorf. Hier erwartet Sie die »MS Thomas Hardy« zur Einschiffung. Nach dem Bezug Ihrer Kabine für sechs Übernachtungen lernen Sie Ihr Schiff kennen. Danach werden Sie zum Abendessen erwartet.

2. Tag: Antwerpen / Belgien
Gegen Mittag erreicht die »MS Thomas Hardy« Antwerpen. Nach dem Mittagessen an Bord des Schiffs erkunden Sie die belgische Diamantenstadt bei einer Stadtbesichtigung. Antwerpen war im 15. und 16. Jahrhundert eine der größten Städte der Welt, zeitweise die wichtigste Handelsmetropole Europas und als bedeutendes kulturelles Zentrum Wirkungsstätte von Künstlern wie Rubens. Das Druckereimuseum Plantin-Moretus, das Maison Guiette und der Turm der Liebfrauenkathedrale gehören zum UNESCO-Welterbe. Abends heißt es »Leinen los« und das Schiff nimmt Kurs auf Gent. Genießen Sie am Abend das Essen im Restaurant und lassen Sie den Abend gemütlich an Bord ausklingen.

3. Tag: Gent – Brügge / Belgien
Bereits in den frühen Morgenstunden legt Ihr Schiff in Gent an. Heute müssen Sie sich entscheiden: Gent oder Brügge? Es werden zwei Halbtagsausflüge in die historischen Städte Belgiens angeboten. Gent ist nach Antwerpen die zweitgrößte Stadt in Flandern. Im Mittelalter wuchs Gent durch den blühenden Tuchhandel zu einer der größten und bedeutendsten Städte Europas heran. Auch das Flachs- und Leinengewerbe und das von der Stadt erworbene Stapelrecht auf Getreide trugen ansehnlich zur Wohlfahrt der Stadt bei. Auch Brügge verdankte der Textilindustrie seinen Wohlstand. In der Stadt residierten zeitweise die Herzöge von Burgund, unter deren Herrschaft Brügge zu einer der wirtschaftlich und kulturell reichsten Städte im damaligen Europa wurde. Da Brügge nie durch Kriege oder großflächige Brände zerstört wurde, sind das mittelalterliche Stadtbild und historische Gebäude sehr gut erhalten.

4. Tag: Rotterdam / Niederlande
Morgens erreicht die »MS Thomas Hardy« die niederländische Hafenstadt Rotterdam. Auch hier weden erneut zwei Halbtagesausflüge angeboten. Entscheiden können Sie sich zwischen einer Stadt- und Hafenrundfahrt in Rotterdam oder einem Besuch Den Haags und Delfts. Mittags heißt es »Zurück an Bord« und das Schiff nimmt Kurs auf Amsterdam, das in den Abendstunden erreicht wird. Delft gehört zu den ältesten niederländischen Städten. Die Altstadt birgt zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die von ihrer Vergangenheit als blühende Handelsstadt im Goldenen Zeitalter zeugen. Seit dem 17. Jahrhundert ist Delft für seine Keramikmanufakturen und die dort hergestellten Delfter Keramiken in delfts blauw bekannt. Den Haag ist der Parlaments- und Regierungssitz der Niederlande und des Königreichs der Niederlande.

5. Tag: Amsterdam / Niederlande
Silvester
Genießen Sie den Silvestertag in der pulsierenden Tulpenstadt Amsterdam. Erkunden Sie die niederländische Metropole während einer Stadtbesichtigung und lassen Sie sich von den unterschiedlichen Eindrücken begleiten. Die Geschichte der Stadt Amsterdam reicht bis in die Römerzeit zurück. Während dieser Zeit entwickelte sich Amsterdam von einer auf Pfählen gebauten Siedlung zu der über 800.000 Einwohner zählenden Hauptstadt der Niederlande. Die kulturelle Revolution in den 1960er Jahren, gekennzeichnet unter anderem durch die Provo-Bewegung, und in den 1970er Jahren machte Amsterdam zum sogenannten »Magischen Zentrum« von Europa. Der Abend an Bord steht ganz im Zeichen des Jahreswechsels. Genießen Sie diesen nach einem festlichen Abendessen im Restaurant und dem feierlichen Festabend in der Lounge oder der Panorama-Bar.

6. Tag: Amsterdam – Nijmegen / Niederlande
Neujahr
Gehen Sie diesen ersten Tag des Jahres in Ruhe an. Mit einem Neujahrsbrunch gehen Sie gestärkt in den Tag. Mittags erreicht Ihr Schiff das niederländische Nijmegen. Während einer Stadtrundfahrt können Sie Nijmegen kennenlernen. Abends legt Ihr Schiff in Richtung Düsseldorf ab.

7. Tag: Düsseldorf – Münster
Heute heißt es Abschied nehmen von der »MS Thomas Hardy« und ihrer Besatzung. Nach der Ausschiffung erfolgt der Rücktransfer in die Ausgangsorte der Reise.

 

Geistliche Begleitung

Foto: Ruhr-Universität Bochum

Prof. Dr. Stefan Böntert
Ruhr-Universität Bochum

LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)

  • Bustransfer ab Vechta, Münster, Recklinghausen und Duisburg nach Düsseldorf und zurück (Mindestteilnehmerzahl 15 Personen)
  • Kreuzfahrt in einer Außenkabine in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Begrüßungsgetränk an Bord
  • Sämtliche Hafengebühren für Ein- und Ausschiffung sowie die Schleusengebühren
  • Vollpension an Bord: Frühstück, Mittag- und Abendessen, Nachmittagskaffee und -tee mit Kuchen
  • Festlicher Silvester-Gala-Abend
  • Betreuung durch eine erfahrene deutschsprachige Kreuzfahrtleitung
  • Emmaus-Reiseleitung
  • Geistliche Begleitung

Reiseveranstalter:

Plantours Kreuzfahrten, eine Marke der plantours & Partner GmbH
Obernstraße 76
28195 Bremen

in Kooperation mit
Dialog-Medien und
Emmaus-Reisen GmbH
Telefon: 02 51 / 2 65 50-0
E-Mail: info@emmaus-reisen.de

WICHTIGER HINWEIS:

Für diese Kreuzfahrt gelten die allgemeinen Reisebedingungen aus dem Hauptkatalog von plantours & Partner GmbH, Bremen, den wir Ihnen auf Wunsch gerne zusenden!