27. Mai bis 2. Juni 2018: Toskana – Wiege der Renaissance (8ITK1002)

  • Ziel:
  • Aufenthaltsdauer: 7 Tage
  • Abfahrt: 27/05/2018
  • Ankunft: 02/06/2018

REISEPREIS:
pro Person im Doppelzimmer: 1.435,- €
Einzelzimmerzuschlag: 190,- €
Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar!

Die Toskana bietet eine Landschaft wie gemalt: Weinberge, Olivenhaine, Zypressenalleen. Dazwischen, wie mit dem Pinsel hingetupft, verträumte Ortschaften. Im Herzen einer uralten Kulturlandschaft liegt Pistoia, eine romanisch und gotisch geprägte Stadt mit einer alten Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert. Pistoia gilt als Musterbeispiel Pisaner Romanik und ist genau der richtige Ort, um von dort Städte wie Siena, San Gimignano, Florenz und Lucca zu erkunden sowie weitere attraktive Ausflüge zu unternehmen.

 

27. Mai bis 2. Juni 2018

Reisenummer: 8ITK1002

 

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Pistoia
Morgens Eigenanreise zum Flughafen Münster/Osnabrück. Linienflüge mit Lufthansa über Frankfurt nach Florenz. Nach der Ankunft auf dem Flughafen Bustransfer zum Hotel »Villa Cappugi«, am Stadtrand von Pistoia gelegen. Hier beziehen Sie Ihre Zimmer für sechs Nächte. Vor dem Abendessen werden Sie zu einem Begrüßungscocktail mit toskanischem Fingerfood erwartet.

2. Tag: Siena – San Gimignano
In Konkurrenz zu Florenz stand immer die Stadt Siena, bis sie sich schließlich im Jahr 1530 den Florentinern unterwerfen musste. Doch Lokalstolz, Traditionsbewusstsein und Gemeinsinn der Bürger haben die Stadt zu einem einzigartigen Ensemble gemacht. Sie besuchen am Vormittag Siena mit dem berühmten Dom und dem Baptisterium, der Piazza del Campo Marzo mit dem Palazzo Pubblico und dem Santuario di Santa Caterina, das Geburtshaus, das Oratorium und die Kirche zu Ehren der Hl. Katharina. Anschließend fahren Sie weiter nach San Gimignano, der Stadt der schönen Türme, auch »Manhattan des Mittelalters« genannt. Ein Rundgang durch die Stadt führt Sie zur Collegiata Santa Maria Assunta mit schönen Fresken, zur Piazza della Cisterna, zur Piazza Podesta und zur Porta San Giovanni aus dem 13. Jahrhundert.

3. Tag: Florenz
Heute steht ein Ausflug nach Florenz auf dem Programm. Die Fahrt erfolgt ab Pistoia mit dem Zug. Nicht umsonst zählt die Altstadt von Florenz zum UNESCO-Weltkulturerbe. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten erwarten Sie. Frisch restauriert präsentieren sich Ihnen der Dom S. Maria dei Fiori mit der berühmten, prächtig ausgemalten Kuppel des Brunelleschi und das mit herrlichen Mosaiken ausgeschmückte Baptisterium mit den bronzenen Portalen. Sie besuchen die Piazza della Signoria mit dem Palazzo Vecchio, schlendern über die Ponte Vecchio mit ihren mittelalterlichen Ladenbauten und besuchen schließlich das Pantheon der Florentiner, die Franziskaner-Kirche S. Croce. Der Nachmittag steht für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Rückfahrt mit dem Zug nach Pistoia.

4. Tag: Pisa – Carrara
Am Vormittag fahren Sie zunächst nach Pisa. Sie besuchen die »Piazza dei Miracoli« (Platz der Wunder) mit dem Dom, dem Baptisterium und dem Schiefen Turm, dem Wahrzeichen der Stadt. Anschließend besuchen Sie die Stadt Carrara. Bekannt ist Carrara durch die weißen Marmorvorkommen, den Carrara-Marmor, der in den nahegelegenen Steinbrüchen gewonnen wird, sowie für seine Bildhauerakademie. In einem typischen Lokal steht eine Einkehr auf dem Programm. Sie werden die hauchdünnen Scheiben des »lardo colonnata«, dem köstlichen Speck, der zwischen Marmorblöcken gereift ist, probieren. Dazu werden Wein und Wasser serviert. Anschließend besichtigen Sie den Marmorsteinbruch »Cava 177« und erhalten einen Überblick über den Marmorsteinabbau.

5. Tag: Lucca
Die Stadt Lucca ist Ziel des heutigen Ausfluges. Die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz liegt im Tal des Flusses Serchio ca. 20 km nordöstlich von Pisa und 20 km östlich der toskanischen Küste. Im 13. und 14. Jahrhundert zählte Lucca zu den einflussreichsten europäischen Städten. Die großen Plätze, die romanischen Kirchen und die mittelalterlichen Türme zeugen von der einstigen Bedeutung dieser Stadt. Nach der Stadtführung und einer Mittagspause besichtigen Sie am Nachmittag die Villa Reale, ein vornehmes Anwesen, das seinen Charme und Glanz im Laufe der Jahrhunderte bewahrt hat. Nur wenige historische Residenzen in Italien können sich der Pracht und der glorreichen Geschichte der Villa Reale rühmen. Als Abendessen erwartet Sie ein Spezialitäten-Essen (4-Gang-Menu) inklusive Wein und Wasser auf einem landestypischen Bauernhof.

6. Tag: Vinci – Montalbano
Am Vormittag besuchen Sie das Städtchen Vinci. Alles in Vinci erinnert an Leonardo: das Geburtshaus, die Kirche, in der er getauft wurde, das Museum und die ihm gewidmete Bibliothek, ja sogar die noch intakte Landschaft, die er betrachtet hat. Vinci liegt oberhalb des Arnotals inmitten riesiger Olivenhaine. Anschließend entdecken Sie die wunderbare Landschaft Montalbano, eine breite Hügellandschaft in der Nähe von Florenz, Prato und Pistoia gelegen. Sie entdecken während der Rundfahrt die Weinreben in den tieferen Hügelgebieten und die Olivenbäume in den höher gelegenen Gebieten. Unterwegs besichtigen Sie ein Weingut und machen eine Weinprobe.

7. Tag: Pistoia – Münster
Nach dem Frühstück erfolgt der Bustransfer zum Flughafen Florenz. Rückflug mit Lufthansa über München zurück zum Flughafen Münster/Osnabrück. Transfer in die Ausgangsorte der Reise.

 

 

LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)

  • Linienflüge mit Lufthansa von Münster/Osnabrück über Frankfurt nach Florenz und zurück von  Florenz über München nach Münster/Osnabrück inkl. einem Freigepäckstück (bis 23 kg) und inkl. aller Sicherheitsgebühren, Flughafen- und Flugsteuern
  • Sechs Übernachtungen in Pistoia im Vier-Sterne-Hotel »Villa Cappugi« in Doppelzimmern mit Dusche oder Bad/WC inkl. Frühstücksbuffet
  • Fünf Abendessen im Hotel
  • Spezialitäten-Abendessen (4-Gang-Menu) inkl. Wein und Wasser
  • Lardo-Verkostung inkl. Wein und Wasser in Carrara
  • Weinprobe inkl. Imbiss auf einem Weingut in Montalbano
  • Alle Fahrten mit einem komfortablen Fernreisebus oder mit dem Zug lt. Programm
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Qualifizierte deutschsprachige örtliche Reiseleitung
  • Emmaus-Reiseleitung
  • Reisekranken-Versicherung nach den Bedingungen der Europäischen Reiseversicherung mit Selbstbeteiligung

REISEVERANSTALTER:

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Telefon: 02 51 / 2 65 50-0
E-Mail: info@emmaus-reisen.de