28. Juli bis 4. August 2018: Verona – Opernfestspiele in der Arena (8ITK1003)

  • Ziel:
  • Aufenthaltsdauer: 8 Tage
  • Abfahrt: 28/07/2018
  • Ankunft: 04/08/2018

REISEPREIS:
pro Person im Doppelzimmer: 1.235,- €
Einzelzimmerzuschlag: 175,- €
Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar!

Die Arena von Verona ist, nach dem Kolosseum in Rom und der Arena von Capua, weltweit das drittgrößte erhaltene antike Amphitheater. Während der Römerzeit wurde die Arena für Gladiatorenkämpfe, Tierkämpfe und volkstümliche Veranstaltungen genutzt. Die erste Opernaufführung fand anlässlich des 100. Geburtstages von Giuseppe Verdi im August 1913 statt. Erleben Sie »Aida« von Giuseppe Verdi in atemberaubender Kulisse. Zudem warten beeindruckende Ausflüge rund um den Gardasee auf Sie.

 

28. Juli bis 4. August 2018

Reisenummer: 8ITK1003

 

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Beilngries
Morgens fahren Sie im komfortablen Fernreisebus von Münster, Recklinghausen und Duisburg nach Beilngries im Altmühltal. Nach dem Bezug der Zimmer im Hotel »Die Gams« werden Sie vor dem Abendessen zu einem Begrüßungssekt erwartet.

2. Tag: Beilngries – Arco
Morgens fahren Sie von Beilngries vorbei an Innsbruck über die imposante Europabrücke auf den Brenner. Mit der Fahrt über den Brennerpass erreichen Sie vom österreichischen Tirol das italienische Südtirol. Der Weg führt Sie hinab durch das Eisacktal, vorbei an der Festung Franzensfeste und Bozen. Es ist dann nur noch eine kurzweilige Fahrt vorbei an mächtigen Bergen, kühnen Weinlagen und weiten Obstgärten, ehe Sie das Ziel der Reise erreichen. Arco ist ein malerisches Städtchen in der Nähe vom Gardasee und wird als Kurort wegen des milden Mikro-Klimas geschätzt. Bezug der Zimmer im »Palace Hotel Città« für fünf Übernachtungen.

3. Tag: Arco – Verona
Am Vormittag machen Sie einen kleinen Rundgang zur Erkundung von Arco mit den schattigen Altstadt-Gassen und dem kleinen Kurpark unterhalb der Burg. Nach dem Mittagessen im Hotel und einer anschließenden Mittagspause fahren Sie nach Verona. Die Stadt von Romeo und Julia geht zurück auf die Römer. Die Beweise für eine blühende römische Stadt findet man noch heute. Das wichtigste Baudenkmal ist die berühmte Arena. Die romanische Kirche San Zeno Maggiore, das Castelvecchio aus dem 14. Jahrhundert, die Gräber der Skaliger-Familie, die Piazza delle Erbe mit dem berühmten Balkon und die Piazza dei Signori sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten neben der römischen Arena.

4. Tag: Ledrosee – Riva
Am Vormittag haben Sie zunächst Zeit zur freien Verfügung. Sie können z.B. den Wellness-Bereich des Hotels genießen. Am Nachmittag steht ein kleiner Ausflug zum nahegelegenen Ledrosee mit einem Spaziergang auf dem Programm. Anschließend fahren Sie nach Riva, am Gardasee gelegen. Nach einer Besichtigung haben Sie etwas Freizeit um den Ort zu entdecken. Danach kehren Sie nach Arco zurück. Am Abend erwartet Sie ein typisches Abendessen mit trentinischen Spezialitäten in einem gemütlichen Lokal in der Altstadt von Arco.

5. Tag: Malcesine – Garda – Bardolino
Heute steht ein ganztägiger Ausflug zum Gardasee auf dem Programm. Zunächst fahren Sie mit dem Schiff von Riva nach Malcesine. Dieser malerische Ort unterhalb des Burgfelsens mit seinen vielen verwinkelten Gassen und Gässchen, wird oft als Perle des Gardasees beschrieben. Gedenktafeln in der Altstadt erinnern noch heute an den Aufenthalt Goethes in Malcesine. Als nächstes Ziel erreichen Sie Garda, namensgebender Ort des Gardasees, mit seiner üppigen und nahezu mediterranen Vegetation. Sie sehen die Seepromenade und den kleinen Hafen mit dem »Palazzo dei Capitani« aus venezianischer Zeit. Außerdem besuchen Sie noch Bardolino, das Zentrum des gleichnamigen Weinbaugebietes.

6. Tag: Trient – Verona
Am Vormittag fahren Sie nach Trient/Trento. Die Stadt erlangte Weltberühmtheit, als der Papst dort das Konzil von Trient (1545-1563) abhielt. Heute ist Trient Provinz- und Regionalhauptstadt, Bischofssitz und hat eine bekannte Universität. Die wichtigsten Baudenkmäler der Stadt sind der Dom und das Castello del Buonconsiglio. Der Dom ist ein strenger romanisch-gotischer Bau aus dem 12./13. Jahrhundert, während das Schloss im 13. Jahrhundert errichtet und später im gotisch-venezianischen Stil umgebaut wurde. Nach der Besichtigung haben Sie noch Zeit für einen Stadtbummel durch die malerische Altstadt. Zum Mittagessen fahren Sie zurück ins Hotel. Nach einer Mittagspause fahren Sie nach Verona, wo Sie in der Arena die imposante Aufführung »Aida« im Rahmen der Opernfestspiele besuchen werden.

7. Tag: Arco – Kufstein
Am Vormittag haben Sie noch Zeit zur freien Verfügung, bevor Sie nach Kufstein fahren. Im Hotel »Andreas Hofer« werden Sie übernachten.

8. Tag: Kufstein – Münster
Nach dem Frühstücksbüffet erfolgt die Heimreise zu den Ausgangsorten der Reise. Die Ankunft erfolgt in den Abendstunden.

 

LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)

- Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC von Münster, Recklinghausen und Duisburg
- Zwischenübernachtung während der Hinreise in Beilngries im Vier-Sterne-Hotel »Die Gams« und während der Rückreise in Kuftsien im Vier-Sterne-Hotel »Andreas Hofer« in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstück
- Fünf Übernachtungen im Vier-Sterne »Palace Hotel Città« in Arco im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstück
- Ein Abendessen im Hotel in Beilngries
- Zwei Abendessen und zwei Mittagessen im Hotel in Arco
- Ein Abendessen in der Altstadt von Arco mit Spezialitäten aus dem Trient
- Ein Abendessen im Hotel in Kufstein
- Eine Grappa-Verkostung im Hotel in Arco
- Eintrittskarte für die Aufführung »Aida« in der Arena in Verona (1. Parkett, im Wert von 170,00 €)
- Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
- Emmaus-Reiseleitung
- Reisekranken-Versicherung nach den Bedingungen der Europäischen Reiseversicherung mit Selbstbeteiligung

 

REISEVERANSTALTER:

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Telefon: 02 51 / 2 65 50-0
E-Mail: info@emmaus-reisen.de