29. Dezember 2017 bis 4. Januar 2018: Salzburg mit großer Silvestergala (7ATL1001)

  • Ziel:
  • Aufenthaltsdauer: 7 Tage
  • Abfahrt: 29/12/2017
  • Ankunft: 04/01/2018

REISEPREIS:
pro Person im Einzel- oder Doppelzimmer: 1.275,- €

Ein bekanntes und beliebtes Weihnachtslied trägt den Titel »Alle Jahre wieder«. Diesen Titel können wir auch auf unsere weit über zehn Jahre stattfindende Reise über den Jahreswechsel nach Salzburg übernehmen. Dabei werden diejenigen, die schon einmal oder mehrmals dabei waren, die Erfahrung gemacht haben, dass unser Programm vielfältig und abwechslungsreich ist. Es erwartet Sie ein vielfältiges Programm, geprägt von festlichen Gottesdiensten im Salzburger Dom, unter anderem dem festlichen Jahresabschlussgottesdienst, wo Sie das berühmte Weihnachtslied »Stille Nacht, Heilige Nacht« von Solisten gesungen in der Originalversion hören werden. Ein festliches Galadiner wartet am Silvesterabend auf Sie. Am Neujahrstag besuchen Sie das Neujahrskonzert im Großen Festspielhaus. Darüber hinaus machen Sie sachkundige Begleiter mit der Mozartstadt und der wunderschönen Umgebung Salzburgs vertraut. Selbstverständlich wird auch eine Pferdeschlittenfahrt in herrlicher Gebirgslandschaft nicht fehlen.

29. Dezember 2017 bis 4. Januar 2018

RN: 7ATL1001

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Salzburg
Morgens Fahrt mit einem komfortablen Fernreisebus von Münster, Recklinghausen und Duisburg nach Salzburg. Nach dem Bezug der Zimmer in den Häusern »St. Virgil« und »St. Rupert« für sechs Nächte werden Sie mit einem Begrüßungscocktail im Parkcafé empfangen. Nach dem Abendessen sind Sie zu einer Kunst- und Kulturführung durch das Bildungshaus »St. Virgil« eingeladen.

2. Tag: Salzburg
Eine erste Stadtführung stellt das winterliche Salzburg vor. Sie besichtigen den Dom und die Franziskanerkirche. Salzburg-Kenner sind währenddessen zu einer alternativen Stadtführung eingeladen. Anschließend haben Sie freie Zeit für eigene Unternehmungen in der Altstadt. Nach dem Abendessen klingt der Tag mit besinnlichen Texten zum Weihnachtsfest mit Weihnachtsliedern aus.

3. Tag: Salzburg
Silvester
Der letzte Tag des Jahres wird als ruhiger Tag gestaltet. Im Haus »St. Virgil« wird am Vormittag ein spirituelles Programm angeboten, zu dem die Eucharistiefeier und ein Vortrag gehören. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit zu einem Spaziergang in der herrlichen Umgebung oder zu einem Bummel durch die Altstadt. Am Nachmittag besuchen Sie die festliche Jahresschlussandacht im Salzburger Dom, zelebriert vom Salzburger Erzbischof. Die Andacht wird musikalisch gestaltet von Chor und Orchester des Salzburger Domes. Zur Aufführung kommen unter anderem das »Te Deum« von M. A. Charpentier, Werke von Mozart und das »Stille Nacht, Heilige Nacht« in der Originalversion. Der weitere Abend wird in »St. Virgil« besonders stimmungsvoll gestaltet. Ein festliches Galadiner, musikalische Unterhaltung und ein Feuerwerk im Park des Hauses sind besondere Höhepunkte des Silvesterabends.

4. Tag: Salzburg
Neujahr
Am heutigen Tag haben Sie die Möglichkeit, am Neujahrsgottesdienst in Salzburg teilzunehmen. Mittags können Sie im Parksrestaurant »St. Virgil« ein Mittagsimbiss einnehmen. Außerdem erleben Sie das festliche Neujahrskonzert im Großen Festspielhaus. Abends erwartet Sie ein festliches Neujahrsbuffet im Parkrestaurant. Gemeinsamer Ausklang des Tages im Parkcafé.

5. Tag: Traunkirchen – Gmunden
An diesem Tag erkunden Sie das Salzkammergut. Erstes Ziel ist der malerische Ort Traunkirchen am Traunsee. Hier besichtigen Sie die Pfarrkirche, in der sich die berühmte Fischerkanzel befindet. Sie wurde im 18. Jahrhundert von einem unbekannten Künstler geschnitzt und stellt das Wunder des reichen Fischfangs dar. Anschließend besuchen Sie das Schloss Orth, bekannt aus der Fernsehserie »Schlosshotel Orth«. Zum Abschluss fahren Sie in die an der Romantikstraße gelegene Keramikstadt Gmunden.

6. Tag: Wagrain – Gnadenalm
Ein Ausflug führt Sie heute in den Nationalpark Hohe Tauern. Zunächst besuchen Sie den bekannten Ort Wagrain und besichtigen das Heinrich-Waggerl-Museum, die Pfarrkirche sowie den Friedhof, auf dem sich das Grab von Joseph Mohr befindet. Er war Priester und verfasste unter anderem den Text zum weltberühmten Weihnachtslied »Stille Nacht, Heilige Nacht«. Mit dem Pferdeschlitten geht es dann anschließend durch die herrliche Winterlandschaft auf der Gnadenalm. Auf dem Almgasthof haben Sie die Möglichkeit zu einer zünftigen Mittagsjause. Am letzten Abend Ihrer Reise erwartet Sie ein festliches Abschiedsabendessen im Haus »St. Virgil«.

7. Tag: Salzburg – Münster
Am Vormittag beginnt die Heimreise in die Ausgangsorte der Reise.

LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)
- Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC von Münster, Recklinghausen und Duisburg
- Sechs Übernachtungen im Haus »St. Virgil« und im benachbarten Haus »St. Rupert« in Einzel- oder Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
- Halbpension inkl. der besonderen Festessen
- Festliche Silvestergala mit Galadiner, mit korrespondierenden Weinen und alkoholfreien Getränken sowie Musik, Tanz und Feuerwerk
- Eintrittskarte für das Neujahrskonzert im Festspielhaus
- Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
- Begrüßungscocktail
- Emmaus-Reiseleitung
– Reisepreis-Sicherungsschein
- Reisekranken-Versicherung nach den Bedingungen der Europäischen Reiseversicherung mit Selbstbeteiligung

REISEVERANSTALTER:

Dialog-Medien und
Emmaus-Reisen GmbH
Telefon: 02 51 / 2 65 50-0
E-Mail: info@emmaus-reisen.de