20. bis 27. Dezember 2017: Taubertal – Weihnachten in Bad Mergentheim (7DEK1001)

  • Ziel:
  • Aufenthaltsdauer: 8 Tage
  • Abfahrt: 20/12/2017
  • Ankunft: 27/12/2017

REISEPREIS:
pro Person im Doppelzimmer: 1.130,- €
Einzelzimmerzuschlag: 150,- €
Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar!

Das Taubertal liegt im Zentrum von Europa und blickt auf eine lange Geschichte zurück, was die neuesten Funde aus der Zeit der Kelten belegen. Die Ferienlandschaft »Liebliches Taubertal« ist geprägt von dem Fluss Tauber, von sanften Hügeln, Weinhängen und dicht bewaldeten Höhenzügen. Burgen und Schlösser, Klöster und Kirchen, Museen, prächtige Fachwerkhäuser und zahllose Bildstöcke spiegeln die deutsche Geschichte wider, wie dies in kaum einer anderen Region der Fall ist.

20. bis 27. Dezember 2017

GEISTLICHE BEGLEITUNG: PATER NORBERT POESCHEL OFMCap

RN: 7DEK1001

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Bad Mergentheim
Fahrt im komfortablen Fernreisebus von Münster, Recklinghausen und Duisburg nach Bad Mergentheim. Im Vier-Sterne »Best Western Premier Parkhotel« in Bad Mergentheim beziehen Sie die Zimmer für sieben Übernachtungen. Das komfortable Hotel erwartet Sie inmitten einer der schönsten Kuranlagen Deutschlands. Bei einem ersten Gang durch den Kurpark lernen Sie die nähere Umgebung kennen.

2. Tag: Bad Mergentheim – Altkrautheim
Heute entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten von Bad Mergentheim. Die Stadt ist ein offenes Buch mit vielen spannenden Kapiteln: Häuser und Bauwerke, Plätze und Gassen erzählen aus der Zeit, als die Hochmeister und Beamten des Deutschen Ordens hier residierten, als mächtige Kaiser und Könige zu Besuch kamen und sich an den Schätzen der gut gefüllten Weinkeller labten. Nach der Mittagspause fahren Sie nach Stuppach. Die Stuppacher Madonna zählt neben dem Isenheimer Altar zu den Hauptwerken von Matthias Grünewald. Anschließend fahren Sie nach Altkrautheim und sehen die auf einem Berg gelegene alte Kirche mit modernen Elementen.

3. Tag: Tückelhausen – Schwarzach – Volkach
Am heutigen Tag geht die Fahrt zunächst bis zum Kloster Tückelhausen, ein ehemaliges Kloster der Kartäuser. Das Kartäusermuseum gibt Einblick in die Geschichte der fränkischen Kartäuserklöster und in das Alltagsleben der Mönche. Anschließend fahren Sie zur Abtei Münsterschwarzach, in Schwarzach gelegen. Im Jahr 1913 gründeten Missionsbenediktiner aus St. Ottilien das 1803 unter Napoleon aufgehobene Kloster Münsterschwarzach neu. Heute ist die Benediktinerabtei eines der bedeutendsten Klöster im deutschsprachigen Raum. Nach der Mittagspause besuchen Sie noch die katholische Wallfahrtskirche »Maria im Weingarten«, mitten in den Weinbergen auf dem Volkacher Kirchberg gelegen. Mit der »Madonna im Rosenkranz« von Tilman Riemenschneider beherbergt sie ein bedeutendes Kunstwerk des Bildschnitzers.

4. Tag: Ellwangen
Heute unternehmen Sie einen Ausflug nach Ellwangen. Die Stadt blickt auf eine über 1 250 Jahre alte Geschichte zurück und war nach 1806 kirchliches Zentrum von Neuwürttemberg. Sehenswert sind die spätromanische Basilika St. Vitus, das weitläufige Renaissanceschloss und die Wallfahrtskirche am Schönenberg mit Werken von Sieger Köder. Sie wandern auf Sieger Köders Spuren und sehen unter anderem die Heilig-Geist-Kirche mit ihren acht Glasfenstern und seine Werke in der Michaelskapelle der Basilika sowie in der Franziskuskapelle.

5. Tag: Sommerhausen – Bad Mergentheim
Heiligabend
Am Vormittag unternehmen Sie einen Ausflug nach Sommerhausen am Main. »Sommerhausen, ein fränkischer Sonderfall«, so überschrieb der Schriftsteller Horst Krüger seinen Aufsatz über Sommerhausen. Selten finden Sie eine Ortschaft, deren Ambiente so von Winzern, Bauern und Künstlern geprägt wurde. Am Nachmittag erleben Sie besinnliche Stunden in Ihrem Hotel, die in ein festliches Menu am Heiligen Abend einmünden. Anschließend haben Sie die Gelegenheit zum Besuch der Christmette in der Kapuzinerkirche.

6. Tag: Bad Mergentheim – Schöntal
1. Weihnachtsfeiertag
Vormittags haben Sie Zeit, ein ausgiebiges Weihnachtsfrühstück in Ihrem Hotel zu genießen. Am Nachmittag fahren Sie zum Kloster Schöntal, welches ausgesprochen idyllisch im Tal der Jagst liegt. Das Zisterzienserkloster überrascht durch die imposante Doppelturmfassade der barocken Kirche. Im Kreuzgang findet sich das Grabmal des Ritters Götz von Berlichingen. Anschließend bleibt Ihnen noch Zeit zur freien Verfügung.

7. Tag: Miltenberg
2. Weihnachtsfeiertag
Morgens besteht zunächst die Möglichkeit zur Teilnahme am Hochamt zum zweiten Weihnachtsfeiertag. Der anschließende Ausflug führt zur Perle am Main, nach Miltenberg. Die Stadt liegt reizvoll im Maintal zwischen Odenwald und Spessart. Den stimmungsvollen Marktplatz schmückt der Marktbrunnen, der von dem Miltenberger Bildhauer Michael Junker aus rotem Sandstein geschaffen wurde. Sie lernen die Stadt bei einer Stadtführung kennen.

8. Tag: Bad Mergentheim – Münster
Am heutigen Vormittag beginnt die Heimreise zu den Ausgangsorten der Reise.

LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)
- Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC von Münster, Recklinghausen und Duisburg
- Sieben Übernachtungen im Vier-Sterne »Best Western Premier Parkhotel« in Bad Mergentheim in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
- Halbpension inkl. festlichem Weihnachtsmenu am Heiligen Abend
- Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
- Geistliche Begleitung
- Emmaus-Reiseleitung
- Reisepreis-Sicherungsschein

REISEVERANSTALTER:

Dialog-Medien und
Emmaus-Reisen GmbH
Telefon: 02 51 / 2 65 50-0
E-Mail: info@emmaus-reisen.de