Liebliches Taubertal - Entdeckungen mit dem Fahrrad

Foto: TLT Peter-Frischmuth

Die Fahrradtour geht durch die Täler von Tauber, Jagst und Main und folgt zum Teil den Radwegen »Liebliches Taubertal« und »Main-Tauber-Fränkischer Radachter«. Landschaftlich ist die Region durch das waldreiche fränkische Hügelland geprägt. An den Seiten des Taubertals und seiner Nebentäler ist eine Steinriegellandschaft typisch. In den Talniederungen befinden sich ausgedehnte Obst- und Weinanbaugebiete mit kleinen und größeren Weinorten, zahlreichen historischen Ortschaften und Städten, alten Mühlen, romanischen Kirchen und historischen Klöstern. Mit spirituellen Impulsen unterwegs erleben Sie die Spuren der Geschichte und die wunderschöne Natur.

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Bad Mergentheim

Morgens Abfahrt im komfortablen Fernreisebus von Osnabrück, Münster, Recklinghausen und Duisburg nach Bad Mergentheim. Im Flair Hotel »Weinstube Lochner« im Stadtteil Markelsheim beziehen Sie Ihr Zimmer für sieben Übernachtungen.

2. Tag: Lauda – Wallfahrtskirche Stuppach – Bad Mergentheim (Radstrecke ca. 35 km)

Heute geht es kurz die Tauber aufwärts bis Lauda-Königshofen. Von hieraus geht es über Wölchingen nach Boxberg. Danach radeln Sie zur Wallfahrtskirche Stuppach und sehen die bekannte Stuppacher Madonna von Grünewald. Anschließend geht es zurück nach Bad Mergentheim. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Stadtführung in Bad Mergentheim mit Besuch des Deutschordensmuseums und einem Rundgang durch den Kurpark.

3. Tag: Rothenburg ob der Tauber – Creglingen (Radstrecke ca. 35 km)

Mit dem Bus geht es nach Rothenburg ob der Tauber. Zunächst unternehmen sie eine historischen Stadtführung, Sie sind über Teile der mittelalterlichen Stadtbefestigung unterwegs, gehen durch romantische Gässchen an malerischen Erkern vorbei und besuchen in der St. Jakobuskirche den Heiligblutaltar von Tilman Riemenschneider. Gegen Mittag radeln Sie entlang der Tauber nach Creglingen, wo Sie das Fingerhutmuseum besichtigen. In der Herrgottskirche lohnt ein Blick auf den grandiosen Marien - Schnitzaltar von Tilman Riemenschneider. Von Creglingen geht es mit dem Bus zurück zum Hote

4. Tag: Wertheim – Tauberbischofsheim (Radstrecke ca. 50 km)

Der Bus bringt Sie nach Wertheim. Die Stadt liegt an der Mündung der Tauber in den Main. Sie unternehmen einen geführten Stadtspaziergang. Dabei sehen Sie die schönen Fachwerkbauten am historischen Marktplatz, die gotische Stiftskirche und die Kilianskapelle, eine der schönsten Doppelkapellen Deutschlands. Mit dem Rad geht es danach durch die Weinanbaugebiete des Frankenlandes. Beson-ders bekannt ist der »Bocksbeutel«. Sie kommen vorbei an der alten Klosteranlage der Zisterzienser Bronnbach, an der Burg Gambach und erreichen dann Tauberbischofsheim. Hier ist auch der Olympia-stützpunkt »Fechten« zu Hause. Der Bus bringt Sie anschließend zurück zum Hotel. 

5. Tag: Ochsenfurt – Weikersheim (Radstrecke ca. 40 km)

Mit dem Bus geht es nach Ochsenfurt an der südlichen Seite des Maindreiecks zwischen Würzburg und Kitzingen. Sie unternehmen einen geführten Stadtspaziergang durch die historische Altstadt. Nach einem Picknick am Main starten Sie mit den Rädern über den Gaubahnradweg, eine ehemalige Bahntrasse, vom Maintal in das »Liebliche Taubertal«. In Bieberehren erreichen Sie die Tauber und ra-deln weiter am Fluss entlang nach Weikersheim. Hier besichtigen Sie das Schloss, welches als das schönste der Schlösser in der Region Hohenlohe gilt. Besonders sehenswert ist der anschließende Besuch des barocken Schlossgartens. Im Ortsteil Laudenbach erwartet Sie im Julius-Echter-Keller eine zünftige Weinprobe mit einem Vesperteller als Abendessen.  Danach bringt Sie der Bus zurück zum Hotel.

6. Tag: Entlang der Jagst (Radstrecke ca. 40 km)

Die heutige Fahrradtour führt am Flüsschen Jagst entlang und ist gleichzeitig eine Zeitreise in das aufregende Leben des Götz von Berlichingen, dem Ritter mit der eisernen Faust und Erfinder des »Schwäbischen Grußes«. Der Bus bringt Sie in das malerische Möckmühl an der Jagst, wo Sie nach einem Stadtrundgang die Fahrradtour beginnen. Der Radweg führt an Rebhängen und Streuobstwiesen vor-bei und eröffnet nach jeder Flussbiegung des tief eingeschnittenen Flusstals abwechslungsreiche Ausblicke. In Jagsthausen halten Sie an der Götzenburg - dem Ort der Burgfestspiele -, dem Roten und dem Weißen Schloss und unternehmen einen Bummel durch die imposante Altstadt. Von dort geht es vorbei am ehemaligen Zisterzienserkloster Schöntal mit seiner imposanten Doppelturmfassade bis nach Dörzbach. Von hier geht es mit dem Bus zurück nach Bad Mergentheim.

7. Tag: Buchen - Miltenberg (Radstrecke ca. 35 km)

Heute starten Sie Ihre Fahrradtour in Buchen, einer Stadt im baden-württembergischen Neckar-Odenwald-Kreis. Der Weg folgt heute dem Radweg »Main-Tauber-Fränkischer Radachter« bis Miltenberg. Zunächst geht die Tour nach Walldürn, dem drittgrößten Wallfahrtsort Deutschlands mit Besuch des Wallfahrtszentrums. Von hier geht der Weg weiter nach Amorbach. Sie besichtigen die Benediktinerabtei mit ihrer 1250-jährigen Geschichte. Vor dort schlängelt sich der Weg durch Wiesen und Weinberge in das Maintal und Sie erreichen Miltenberg. Hier haben Sie die Möglichkeit, die beschauliche Altstadt selbst zu erkunden.

8. Tag: Bad Mergentheim - Münster

Am Vormittag beginnt die Heimreise. Die Ankunft in den Ausgangsorten erfolgt am späten Nachmittag.

Programmänderungen vorbehalten.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Fahrradanhänger, Klimaanlage und WC von Osnabrück, Münster, Recklinghausen und Duisburg
  • Sieben Übernachtungen im Flair Hotel »Weinstube Lochner« im Bad Mergentheimer Stadtteil Markelsheim in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Sechs Abendessen im Hotel im Rahmen der Halbpension
  • Eine Weinprobe inkl. Vesperteller im Julius-Echter-Keller in Weikersheim
  • Sechs Mittagspicknicks während der Radtouren
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder    
  • Emmaus-Reiseleitung

Wichtige Informationen

  • Voraussetzung für die Teilnahme an der Reise ist 2G (geimpft o. genesen).
  • Die Teilnahme an der Reise erfordert die Mitnahme des eigenen E-Bikes. Die täglichen Touren sind zwischen 35 und 50 km lang, die eine entsprechende Kondition erfordern. Mitzubringen für ein unbeschwertes Radfahren sind u.a. Fahrradhelm, Regenzeug, eine abnehmbare Fahrradtasche oder ein Fahrradkorb.
  • Für deutsche Staatsbürger ist ein gültiger Personalausweis oder Reisepasserforderlich, sowie das EU Digitales COVID-Impfzertifikat. 

REISEPREIS

pro Person im Doppelzimmer: 1.285,- €
Einzelzimmerzuschlag: 160,- € (nur begrenzt verfügbar)

HYGIENEKONZEPT

Für diese Reise wird ein  Hygienekonzept nach den zum Reisezeitpunkt  geltenden Bestimmungen vorbereitet sein.

REISEVERANSTALTER

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Geschäftsstelle Emmaus-Reisen
Horsteberg 21, 48143 Münster
Tel.: 0251 / 26 55 00
Fax: 0251 / 26 55 099
E-Mail: info@emmaus-reisen.de