Südengland - Pilgerreise mit Bischof em. Franz-Josef Bode

Gotisches Gewölbe in der Kathedrale von Salisbury

Blick in das Innere der Kathedrale von Salisbury. | Foto: diego_torres/Pixabay

Reisen Sie mit nach Südengland und lassen Sie sich von den atemberaubenden Landschaften, unberührten Stränden, großartigen Gartenanlagen und prächtigen Schlössern und Kathedralen faszinieren! Der Süden des Vereinigten Königreichs hält für Kultur- und Geschichtsinteressierte einzigartige Eindrücke bereit.

REISEPROGRAMM

1. Tag: Osnabrück – Kent (01.05.2024)

Fahrt im komfortablen Fernreisebus von Osnabrück und Münster nach Calais. Überfahrt mit der Fähre nach Dover und Weiterfahrt in den Raum Kent. Check-in in einem Drei-Sterne Hotel für drei Nächte.

2. Tag: East Sussex Railway – Leeds Castle (02.05.2024)

Nach dem Frühstück fahren Sie mit der East Sussex Railway, einer historischen Eisenbahnlinie, durch die schöne Landschaft der Grafschaft Kent. Am Nachmittag besuchen Sie »Leeds Castle and Gardens«, ein malerisches Wasserschloss aus dem 9. Jahrhundert. Die Burg wurde in den Jahrhunderten seines Bestehens unter anderem als normannische Festung, als Wohnsitz von sechs mittelalterlichen Königinnen, als Palast Heinrich des XIII. und als Zufluchtsort für die Reichen und Mächtigen genutzt.

3. Tag: Canterbury - Weingut (03.05.2024)

Am Morgen machen Sie sich auf den Weg nach Canterbury, um die dortige Kathedrale zu besichtigen. Sie ist eine der ältesten christlichen Stätten in England und hat eine große Rolle in der Geschichte des Landes gespielt. Sie wurde im Jahr 602 von St. Augustine, einem Missionar, der von Papst Gregory dem Großen gesendet wurde, gegründet. Im Jahre 1170 stieg die Kathedrale durch den Märtyrertod von Bischof Thomas Becket zum Wallfahrtsort auf.
Nachmittags lernen Sie im Rahmen einer Führung durch die Weinberge sowie der Weinkellerei eines Weingutes im Raum Kent, den Unterschied zwischen Wein und Schaumwein kennen und erfahren mehr über deren Herstellung. Den perfekte Abschluss bildet die anschließende Verköstigung, bei der Sie verschiedene Weine probieren dürfen.

4. Tag: Hastings – Portsmouth (04.05.2024)

Die Hafenstadt Hastings ist bekannt durch die Schlacht 1066, bei der Wilhelm der Eroberer den letzten angelsächsischen König Englands besiegte und tötete. Besuchen Sie die Stätte und tauchen Sie ein in die Geschichte englischer Kriege und Eroberungen. Das Schlachtfeld verdankt sein Überleben Wilhelm dem Eroberer, der Battle Abbey genau an der Stelle gründete, an der Harold als Buße für das Blutvergießen der normannischen Eroberung starb. Die Abtei blühte über 400 Jahre lang als Benediktinerkloster auf, und nach ihrer Auflösung im Jahr 1538 wurde die Unterkunft des Abtes in ein prächtiges Landhaus umgewandelt. Weiter geht es in die Stadt Portsmouth. Die englische Küstenstadt ist einer der wichtigsten Militärstützpunkte Europas und bekannt für ihre maritime Geschichte. Im Historic Dockyards befindet sich das größte Marinemuseum der Welt. Hier lernen Sie beim Besuch die Geschichte des Museumsschiffs HMS Victory (Flaggschiff von Vizeadmiral Lord Nelson bei der Seeschlacht von Trafalgar) etwas näher kennen. Anschließend Bezug der Zimmer in einem Drei-Sterne Hotel im Raum Southampton/Portmouth/Bournemouth für zwei Nächte.

5. Tag: Jurrasic Coast – Salisbury (05.05.2024)

Vormittags geht es nach Poole. Der geschäftige Touristenort ist bekannt für Europas größten Naturhafen. Von hier aus unternehmen Sie eine ca. einstündige Bootsfahrt entlang der Jurassic Coast bis nach Swanage. Auf der Fahrt kommen Sie vorbei an den berühmten Kreidesäulen »Old Harry Rocks«. Die Klippen bestehen hier hauptsächlich aus Kreide, mit einigen Bändern aus Feuerstein durchzogen. Die Säulen werden immer noch vom Meer abgetragen und verändern sich deshalb ständig. Nachmittags geht es weiter nach Salisbury. Die altehrwürdige Stadt wird von einem großen historischen Marktplatz dominiert und ist von charmanten Fachwerkhäusern geprägt. Sie besichtigen die Kathedrale von Salisbury, eine anglikanische Kathedrale und Bischofssitz der Diözese von Salisbury. Sie ist der Heiligen Jungfrau Maria geweiht, weswegen sie auch den Beinamen »Marienkathedrale« trägt. Die Uhr im Kirchturm tickt seit über 500 Jahren ununterbrochen und ist somit die älteste noch funktionierende Kirchturmuhr in Großbritannien. Die Geschichte der Kathedrale von Salisbury gilt als Vorbild für den Roman »Die Säulen der Erde« von Ken Follett. Hier fanden auch Teile der Dreharbeiten zu der gleichnamigen TV-Verfilmung des Romans statt.

6. Tag: Winchester – Wisley Gardens (06.05.2024)

Heute geht es zuerst nach Winchester. Der geschichtliche Ort war die erste britische Hauptstadt Englands. Winchester ist vor allem bekannt für seine Kathedrale, die zwischen 1079 und 1093 errichtet wurde und der Bischofssitz der Diözese von Winchester ist. Unter anderem sind König William II und Jane Austen hier begraben. Das Querschiff der Kathedrale ist das größte in Europa und misst 168 Meter. Des Weiteren können Sie Wandfresken und mittelalterliche Schnitzarbeiten bewundern. Anschließend geht es weiter nach Wisley Gardens. Das Gelände wurde 1878 von George Fergusson Wilson erworben, der den »Oakwood experimental Garden« anlegte, in dem er seltene Zierpflanzen kultivierte. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden außerdem ein erstes Gewächshaus, ein ausgedehnter Steingarten, ein Laborgebäude im Arts- und Crafts-Stil sowie ein Kanal angelegt, der heute eine große Sammlung von Seerosen enthält. Auf dem Gelände befinden sich heute außerdem noch ein großer Baumgarten, der verschiedene Obstsorten umfasst und eine eigene Gärtnerei. Es finden auch Gartenmärkte und Gartenausstellungen auf dem Gelände statt. Bezug der Zimmer in einem Drei-Sterne Hotel im Raum Süd-West-London für drei Nächte.

7. Tag: London (07.05.2024)

Heute verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von der Metropole London. Im Rahmen einer Stadtrundfahrt sehen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Anschließend steht ein Besuch von St. Paul‘s Cathedral auf dem Programm. Als Hintergrundkulisse zahlreicher staatlicher Zeremonien weltweit bekannt ist diese gigantische, barocke Kathedrale, die im späten 17. Jahrhundert als Ersatz für die im Feuer von London zerstörte Kirche aus dem Jahr 604 errichtet worden. St. Paul’s Cathedral ist die Kirche des Bischofs von London und der Church of England und zählt zu den größten der Welt. Die Kathedrale beeindruckt durch ihre Kuppel, die indirekt durch ein sogenanntes Kuppelauge beleuchtet wird. 528 Stufen führen hinauf. Die Kuppel ist, nach den Tagen im Jahr ausgerichtet, genau 365 Fuß hoch (umgerechnet 111 Meter) und machte die Kathedrale lange Zeit zum höchsten Gebäude der Stadt. Ihr Flüstergewölbe, eine Galerie in 30 Meter Höhe, leitet den Schall zur Gegenseite, so dass leise Worte auch von der Gegenseite zu verstehen sind.

8. Tag: London (08.05.2024)

Nach dem Frühstück geht es wieder in die Innenstadt von London. Diesmal zur Westminster Abbey. Seitdem Wilhelm der Eroberer im Jahr 1066 in der Westminster Abtei gekrönt wurde, ist die Abtei die Krönungskirche von England. Des Weiteren befinden sich hier zahlreiche Grabstätten und Gedenktafeln historischer Persönlichkeiten aus den letzten tausend Jahren der britischen Geschichte. Bei einer Führung sehen Sie unter anderem den Krönungsstuhl und den Poet’s Corner, einen Bereich der Kathedrale, in dem Charles Dickens, Rudyard Kipling und andere Schriftsteller begraben sind. Anschließend haben Sie Zeit für eigene Erkundungen. Besuchen Sie doch zum Beispiel die National Gallery oder das British Museum. Dies sind nur zwei von 22 Museen in London mit freiem Eintritt.

9. Tag: London – Heimreise (09.05.2024)

Heute treten Sie die Heimreise an. Von London aus geht es zuerst wieder nach Dover, wo Sie mit der Fähre nach Calais übersetzen. Von hier aus geht es zurück in die Ausgangsorte der Reise.

Programmänderungen vorbehalten.

Im Reisepreis enthaltene Leistungen

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC von Osnabrück und Münster
  • Fährüberfahrt von Calais nach Dover und zurück
  • Acht Übernachtungen lt. Reiseverlauf im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Alle Fahrten im komfortablen Fernreisebus lt. Programm
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Qualifizierte deutschsprachige örtliche Reiseleitung während der Reise
  • Audiosystem für die Führungen
  • Geistliche Begleitung
  • Dom Medien-Reiseleitung
  • Pilgerbuch
  • Reisekranken-Versicherung nach den Bedingungen der ERGO Reiseversicherung mit Selbstbeteiligung

Wichtige Informationen

  • Für die Einreise nach Großbritannien benötigen deutsche Staatsbürger einen gültigen Reisepass
  • Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar
  • Programmänderungen aus technischen Gründen oder zur Bereicherung des Programms bleiben vorbehalten
  • Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung

Geistliche Leitung

Bischof em. Franz-Josef Bode
Osnabrück

REISEPREIS

pro Person im Doppelzimmer: 2.290- €
Einzelzimmerzuschlag: 492,- € (nur begrenzt verfügbar)
Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen

REISEVERANSTALTER

Emmaus Reisen GmbH
Horsteberg 21, 48143 Münster
Tel.: 0251 / 265 500
Fax: 0251 / 265 5099
E-Mail: info@emmaus-reisen.de