04. bis 14. April 2022: Heiliges Land – Orte besuchen, die aus der Bibel vertraut sind (2HLP2001)

  • Ziel:
  • Aufenthalt: 11 Tage
  • Ankunft: 04/04/2022
  • Rückreise: 14/04/2022

REISEPREIS
pro Person im Doppelzimmer: 2.495,- €
Einzelzimmerzuschlag: 600,- € (nur begrenzt verfügbar)
Mindestteilnehmerzahl: 30 Personen

Geistliche Begleitung: Weihbischof Dr. Christoph Hegge

REISEPROGRAMM:
1. Tag: Münster – See Gennesaret
Transfer von Osnabrück, Münster, Recklinghausen und Duisburg zum Flughafen Düsseldorf. Linienflug mit Lufthansa mit Umstieg in Frankfurt nach Tel Aviv. Danach fahren Sie zum See Gennesaret. Im Kibbuz-Hotel »Ein Gev« beziehen Sie Ihr Zimmer für sechs Nächte. Nach dem Abendessen sind Sie zu einer geistlichen Einstimmung auf die Pilgerreise eingeladen.

2. Tag: Tabgha – Kafarnaum
Morgens fahren Sie nach Tabgha und feiern Eucharistie am Seeufer. Danach besichtigen Sie die Brotvermehrungskirche. Anschließend fahren Sie nach Kafarnaum. Dort besichtigen Sie die Ruinen und Ausgrabungen der Stadt Jesu, wie z. B. die Synagoge und das Haus des Petrus. Nach der Rückkehr zur Unterkunft haben Sie freie Zeit am See.

3. Tag: Nazareth – Taubental
Vormittags fahren Sie nach Nazareth. Die Stadt gilt als Ort der Kindheit Jesu. Sie besuchen die griechisch-orthodoxe Erzengel-Gabriel-Kirche mit dem Marienbrunnen und die Verkündigungsbasilika. Eucharistiefeier bei den Kleinen Brüdern von Charles de Foucauld. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Wanderung durch das Taubental.

4. Tag: See Gennesaret – Caesarea Philippi
Zu Beginn des Tages fahren Sie mit dem Boot über den See Gennesaret und feiern unterwegs auf dem Boot Eucharistie. Danach fahren Sie in den Norden Israels, nach Banias, dem biblischen Caesarea Philippi. An einem von drei Quellflüssen des Jordan, dem Banias, wurden die Ruinen der Hauptstadt des Philippus ausgegraben: Caesarea Philippi. Sie besichtigen die Ausgrabungen und wandern entlang des Banias bis zum Wasserfall. Der Rückweg führt über die Golanhöhen.

5. Tag: Berg der Seligpreisungen
Der Tag beginnt mit dem Besuch der Kirche auf dem Berg der Seligpreisungen. Nach der Feier der Heiligen Messe und der Besichtigung des Berges und seiner schönen Aussicht auf den See, beginnt die Rückwanderung vom Berg über die Anhöhe der »Sendung der Jünger«, vorbei an der Eremoshöhle, wo Sie ein Picknick machen. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung mit der Möglichkeit, im See Gennesaret zu baden.

6. Tag: Berg Tabor – Akko
Der heutige Ausflug führt zunächst zum Berg Tabor. In der Verklärungskirche sind Sie zur Eucharistiefeier eingeladen. Anschließend fahren Sie nach Akko, eine ehemalige Kreuzfahrerstadt, deren Altstadt zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Sie besichtigen die Rittersäle und die Karawanserei und machen einen Spaziergang auf der Hafenmauer.

7. Tag: Tabgha – Totes Meer – Jerusalem
Der Tag beginnt mit der Eucharistiefeier an der Primatskapelle. Danach fahren Sie durch das Jordantal in Richtung Judäische Wüste und weiter nach Jerusalem. Unterwegs besuchen Sie die Taufstelle am Jordan, unweit des Toten Meeres, und die Ausgrabungen von Qumran. Anschließend haben Sie die Möglichkeit zum Baden im Toten Meer. Nach der Ankunft in Jerusalem begrüßen Sie die Altstadt vom Scopusberg aus. Anschließend beziehen Sie Ihre Zimmer im »Österreichischen Hospiz« in der Altstadt für vier Nächte.

8. Tag: Jerusalem – Bethlehem
Morgens besuchen Sie den Tempelberg. Die Besichtigung des Felsendomes und der Al-Aqsa-Moschee sind nicht möglich. Danach besichtigen Sie die St. Anna-Kirche mit dem Teich Bethesda. Nach der Besichtigung fahren Sie weiter nach Bethlehem und feiern Eucharistie auf den Hirtenfeldern. Anschließend besichtigen Sie die Geburtskirche mit der Geburtsgrotte. Zum Abschluss des Tages unternehmen Sie einen geführten Spaziergang durch die Altstadt von Bethlehem.

9. Tag: Jerusalem
Zu Beginn des Tages fahren Sie auf den Ölberg. Dort besichtigen Sie die Himmelfahrtskapelle, die Pater-Noster-Kirche, die Kapelle Dominus-Flevit und die Kirche der Nationen im Garten Gethsemane. In der Kapelle Dominus-Flevit feiern Sie Eucharistie. Zum Abschluss des Vormittags besichtigen Sie die Kirche St. Peter in Gallicantu. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen zur freien Verfügung.

10. Tag: Jerusalem
Morgens beten Sie den Kreuzweg auf der Via Dolorosa. Dieser endet an der Grabes- und Auferstehungskirche. Nach einem gemeinsamen Gottesdienst besichtigen Sie die beeindruckende Kirche. Anschließend haben Sie freie Zeit für einen Bummel durch die Gassen der Altstadt. Am Nachmittag besuchen Sie die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem.

11. Tag: Jerusalem – Münster
Morgens fahren Sie zur Dormitio-Abtei auf dem Sions-Berg und sind zum Abschlussgottesdienst in der Abteikirche eingeladen. Anschließend besuchen Sie den Abendmahlssaal. Danach Bustransfer zum Flughafen Tel Aviv. Rückflug am Nachmittag mit der österreichischen Linienfluggesellschaft Austrian Airlines mit Umstieg in Wien nach Düsseldorf. Rückreise in die Ausgangsorte der Reise.

Wichtige Hinweise:
– Für die Einreise nach Israel ist für deutsche Staatsbürger ein Reisepass erforderlich, der ab dem Ausreisetag noch mindestens sechs Monate gültig sein muss.
– Die Reise beinhaltet Wanderungen, die von den Anforderungen nicht schwierig sind, aber festes Schuhwerk erfordern.

Programmänderungen vorbehalten.

Foto: Oleksandr/AdobeStock

Leistungen

(im Reisepreis enthalten)

  • Transfer von Osnabrück, Münster, Recklinghausen und Duisburg zum Flughafen Düsseldorf und zurück
  • Linienflüge hin mit Lufthansa ab Düsseldorf mit Umstieg in Frankfurt nach Tel Aviv und zurück mit Austrian Airlines mit Umstieg in Wien nach Düsseldorf inkl. einem Freigepäckstück (23 kg) und inkl. aller Sicherheitsgebühren, Flughafen- und Flugsteuern
  • Zehn Übernachtungen lt. Reiseverlauf im Kibbuz-Hotel »Ein Gev« am See Gennesaret und im »Österreichischen Hospiz« in Jerusalem in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Alle Fahrten im komfortablen Fernreisebus lt. Programm
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Trinkgeldpauschale in Höhe von 66,- €
  • Qualifizierte deutschsprachige örtliche Reiseleitung während der Reise
  • Geistliche Begleitung
  • Emmaus-Reiseleitung
  • Pilgerbuch
  • Reisekranken-Versicherung nach den Bedingungen der ERGO Reiseversicherung mit Selbstbeteiligung

Reiseveranstalter

Der Reiseveranstalter im Sinne des Reiserechts:
Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Horsteberg 21
48143 Münster
Tel.: 0251 / 26 55 00
Fax: 0251 / 26 55 099
www.emmaus-reisen.de