12. bis 22. Oktober 2020: GRIECHENLAND – Auf den Spuren des Apostels Paulus (0GRS2001)

  • Ziel:
  • Aufenthalt: 11 Tage
  • Ankunft: 12/10/2020
  • Rückreise: 22/10/2020

REISEPREIS
pro Person im Doppelzimmer: 1.690,- €
Einzelzimmerzuschlag: 280,- € (nur begrenzt verfügbar)

MINDESTTEILNEHMERZAHL
45 Personen

Diözesanpilgerreise des Bistums Osnabrück mit Bischof Dr. Franz-Josef Bode

Kunstgeschichtlich und archäologisch einzigartige Eindrücke erwarten den interessierten Reisenden in Griechenland. Die Ausgrabungen erzählen von der großen Vergangenheit der Hellenen. Schon früh hat die christliche Religion in Athen und Attika Einzug gehalten. Im Jahr 52 n. Chr. verkündete der Apostel Paulus die neue Lehre vom Areopag herab. Durch Paulus rastlose Tätigkeit erfüllte sich die Verheißung Jesu: »Ihr werdet meine Zeugen sein in Jerusalem und in ganz Judäa und Samarien und bis an die Grenzen der Erde«. Wandeln Sie mit Bischof Bode auf den Spuren des Völkerapostels.

 

REISEPROGRAMM:

1. Tag: Osnabrück – Thessaloniki
Transfer von Meppen, Osnabrück, Münster, Recklinghausen und Duisburg zum Flughafen Düsseldorf. Linienflug mit Swiss über Zürich nach Thessaloniki. Sie fahren vom Flughafen zum Hotel in Thessaloniki und beziehen die Zimmer für zwei Übernachtungen.

2. Tag: Philippi – Kavala
Heute fahren Sie zunächst nach Philippi. Die alte Hauptstadt Mazedoniens war die erste Stadt auf dem Boden Europas, die die Botschaft Christi aus dem Mund des Apostels Paulus vernahm. Sie besichtigen die Ausgrabungen und sehen den Ort, an dem Paulus gefangen gehalten wurde. Weiterfahrt in das Hafenstädtchen Kavala. Hier besuchen Sie die Taufstelle der Lydia und die orthodoxe Taufkirche. Auf der Rückfahrt nach Thessaloniki sehen Sie die Löwenstatue von Amphipolis.

3. Tag: Thessaloniki – Kalambaka
Von der alten Zitadelle verschaffen Sie sich einen Überblick über Thessaloniki, einst Wirkungsstätte des Völkerapostels. Sie fahren vorbei am römischen Triumphbogen und besichtigen die Stadt mit ihren byzantinischen Kirchen. Von Thessaloniki fahren Sie zunächst nach Vergina, wo das Grab von König Philipp II. von Mazedonien besichtigt wird. Von dort fahren Sie nach Kalambaka und beziehen die Zimmer für eine Übernachtung.

4. Tag: Meteora-Klöster
Scheinbar »im Himmel zu schweben« scheinen die Meteora-Klöster, die auf hohen Sandsteinfelsen erbaut wurden. Sie besichtigen zwei dieser noch heute von Mönchen oder Nonnen bewohnten Klöster mit ihren fantastischen Fresken. Von hier fahren Sie weiter nach Itea, in der Nähe von Delphi und beziehen die Zimmer für zwei Übernachtungen.

5. Tag: Osios Lukas
Am heutigen Tag fahren Sie nach Osios Lukas. Das orthodoxe Kloster zählt zu den historisch und künstlerisch bedeutendsten Klosteranlagen Griechenlands.

6. Tag: Delphi – Olympia
Sie fahren zunächst nach Delphi. Der Ort mit Apollontempel und Orakel war in der Antike nicht nur ein religiöses, sondern auch ein politisches Machtzentrum. Sie besichtigen die Ausgrabungen und besuchen das bedeutende Museum mit seinen zahlreichen Ausstellungsstücken aus der antiken Welt. Danach fahren Sie weiter nach Patras, einer Wirkungsstätte des Apostels Andreas. Sie besuchen die neue orthodoxe Andreas-Kathedrale, in der die Reliquien des Heiligen aufbewahrt werden. Weiter geht es nach Olympia, wo Sie die Zimmer für eine Nacht beziehen.

7. Tag: Olympia – Tolon
Sie besuchen Olympia, den in der Antike heiligen Ort der Griechen, der zugleich Zeus-Heiligtum ist. Heute ist dieser Ort eine der bedeutendsten Ausgrabungsstätten des Landes. Von hier aus fahren Sie nach Tolon und beziehen dort Zimmer für zwei Übernachtungen.

8. Tag: Epidaurus – Nauplia
Warum Epidaurus auch als »Lourdes der Antike« bezeichnet wird, erfahren Sie bei der Besichtigung der Ausgrabungen vor Ort mit seinem Asklepios-Heiligtum, einer der wichtigsten Heilsstätten der Antike. Bekannt ist die einmalige Akustik des gut erhaltenen Theaters. Sie fahren weiter nach Nauplia, einem der reizvollsten Orte Griechenlands. Entdecken Sie bei einem Bummel das malerische Hafenstädtchen.

9. Tag: Mykene – Korinth – Athen
Sie fahren zunächst in die antike Königsstadt Mykene und besichtigen die Ausgrabungen mit dem berühmten Löwentor und dem von Heinrich Schliemann entdeckten »Königsgrab des Agamemnon«. Danach erreichen Sie das antike Korinth, ebenfalls einst Wirkungsstätte des hl. Paulus. Hier feiern Sie im Freien an dem Ort einen Gottesdienst, den schon der hl. Paulus betreten hat. Später geht es über die Landenge nach Athen und Sie beziehen Ihr Zimmer für zwei Nächte.

10. Tag: Athen
Wichtigstes Ziel in Athen ist die Akropolis mit den Propyläen, dem Parthenon, dem Tempel der Athena und dem Aeropag, wo der hl. Paulus eine wichtige Rede hielt. Weiterhin sehen Sie die Kathedrale Athens, den römischen Hadriansbogen und den Tempel des Zeus. Die Plaka, die Altstadt unterhalb der mächtigen Akropolis, verbreitet mit ihren Gassen und Plätzen eine angenehme Atmosphäre. Sie besuchen das Akropolis Museum, das 2009 eröffnet wurde.

11. Tag: Athen – Osnabrück
Fahrt mit dem Bus zum Flughafen von Athen. Flug mit Austrian Airlines mit Umstieg in Wien nach Düsseldorf. Rücktransfer in die Ausgangsorte der Reise.

LEISTUNGEN:

(im Reisepreis enthalten)

  • Transfer von Meppen, Osnabrück, Münster, Recklinghausen und Duisburg zum Flughafen Düsseldorf und zurück
  • Flug mit Swiss von Düsseldorf über Zürich nach Thessaloniki und zurück mit Austrian Airlines von Athen mit Umstieg in Wien nach Düsseldorf inkl. einem Freigepäckstück (23 kg) und inkl. aller Sicherheitsgebühren, Flughafen- und Flugsteuern
  • Zehn Übernachtungen lt. Reiseverlauf in Hotels der landestypischen Mittelklasse in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Hotelsteuer in Höhe von 30,- €
  • Halbpension
  • Alle Fahrten im komfortablen Fernreisebus lt. Programm
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Qualifizierte deutschsprachige örtliche Reiseleitung während der Reise
  • Audiosystem für die Führungen
  • Trinkgeldpauschale in Höhe von 30,- €
  • Geistliche Begleitung
  • Dom-Medien-Reiseleitung
  • Pilgerbuch
  • Reisekranken-Versicherung nach den Bedingungen der Ergo Reiseversicherung mit Selbstbeteiligung

Reiseveranstalter

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Geschäftsstelle Emmaus-Reisen
Horsteberg 21, 48143 Münster
Tel.: 0251 / 26 55 00
Fax: 0251 / 26 55 099
E-Mail: info@emmaus-reisen.de

Reise- und Sicherheitshinweise für Griechenland:

Internetseite des Auswärtigen Amtes: www.auswaertiges-amt.de