• Reise nach Leipzig mit Konzert des Gewandhausorchesters mit Emmaus-Reisen aus Münster.

13. bis 17. Juni 2018: Leipzig mit Konzert des Gewandhausorchesters (8DEK1006)

  • Ziel:
  • Aufenthalt: 5 Tage
  • Ankunft: 13/06/2018
  • Rückreise: 17/06/2018

REISEPREIS:
pro Person im Doppelzimmer: 795,- €
Einzelzimmerzuschlag: 190,- €
Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar!

Die Reise ist nicht mehr buchbar.

In Leipzig trifft Geschichte auf Zeitgeist; hier befinden sich Kunstgenuss und Naturerlebnis nur wenige Schritte voneinander entfernt. Die sächsische Metropole hat im Laufe ihrer tausendjährigen Geschichte verschiedene Beinamen erworben: Musik- und Messestadt, Heldenstadt und Ort der Friedlichen Revolution, Klein-Paris oder Venedig des Nordens. Was Sie auch suchen, in Leipzig liegt alles Gute nah: Kulturhighlights für Musik- und Kunstfreunde, Kaffeehauskultur und Traditionsgaststätten, Shopping in historischen Handelshöfen und Passagen. Berühmte Persönlichkeiten und kreative Köpfe wie Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Robert Schumann, Richard Wagner, Martin Luther, Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller sind eng mit der sächsischen Metropole verbunden.

 

13. bis 17. Juni 2018

Reisenummer: 8DEK1006

 

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Leipzig
Morgens Fahrt im komfortablen Fernreisebus von Münster, Recklinghausen und Duisburg vorbei an Kassel nach Leipzig. Im Vier-Sterne Hotel »Radisson Blu«, unmittelbar am Gewandhaus gelegen, beziehen Sie Ihre Zimmer für vier Nächte.

2. Tag: Leipzig
Am Vormittag steht eine erste Stadtbesichtigung auf dem Programm. Sie sehen Messehäuser und Passagen als Zeugnisse des Handels, die für Leipzig genauso typisch sind wie die sächsische Kaffeetradition. In der Mädlerpassage sehen Sie »Auerbachs Keller«, wo Faust mit dem Fass ritt, was Goethe zu seinem Drama animierte. Anschließend besichtigen Sie die Nikolaikirche als steinerne Zeitzeugin der Bürgerstadt und der friedlichen Revolution zur Zeit der Wende 1989. Heute nehmen Sie Ihr Abendessen im Traditionsrestaurant »Auerbachs Keller« ein.

3. Tag: Leipzig
Vormittags steht eine weitere Stadtbesichtigung unter dem Thema »Musikstadt Leipzig – Bach, Wagner und Gewandhaus« auf dem Programm. Die Stadt ist nicht nur eine alte Handels- und Messestadt sondern auch eine Musikhauptstadt Europas. Seit Jahrhunderten wirkten hier weltberühmte Musiker wie Bach, Mendelssohn Bartholdy und Schumann. Richard Wagner ist in Leipzig geboren. Gewandhauskapellmeister, Thomaskantoren und Lehrer des Konservatoriums prägten das Musikleben auf unvergleichliche Weise. Die musikalische Stadtbesichtigung informiert Sie auf der Notenspur über die Musikmuseen, die Musikgeschichte und die kulturellen Zentren Thomaskirche, Oper und Gewandhaus. Anschließend steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung.
Am Abend erwartet Sie das große Konzert des Gewandhausorchesters: die Konzertouvertüre »Die Hebriden« (auch »Die Fingalshöhle«) in h-Moll op. 26 MWV P7 sowie die romantische 4. Sinfonie in A-Dur MWV N 16 (»Italienische«) von Felix Mendelssohn Bartholdy, anlässlich des Bachfestes unter der Leitung von Jérémie Rhorer und mit Michael Schönheit an der Orgel. Mendelssohn schrieb »Die Hebriden« im Jahre 1829. Die Anregung dazu erhielt er auf einer Reise nach England und Schottland, als er bei dieser Gelegenheit mit dem mit ihm befreundeten Dichter Karl Klingemann am 7. August 1829 die Fingalshöhle auf der schottischen Insel Staffa besuchte.

4. Tag: Naumburg an der Saale
Der heutige Ausflug führt Sie nach Naumburg an der Saale. Eingebettet in sanfte Flusstäler, sonnige Terrassenweinberge und Kalksteinhänge liegt im Zentrum der Weinregion Saale-Unstrut die fast 1000jährige Domstadt Naumburg. Kunstdenkmäler der Romanik und Gotik, farbenprächtige Bürgerhäuser der Renaissance und des Barock sowie viele liebenswerte architektonische Details machen die Führung durch die historische Innenstadt erlebenswert. Im Dom St. Peter und Paul schließen Sie Bekanntschaft mit den faszinierenden Werken des Naumburger Meisters. Die einzigartigen Kunstwerke der Stifterfiguren im Westchor machten nicht nur die »schönste Frau des Mittelalters« Markgräfin Uta, sondern auch Ihren Schöpfer, den »Naumburger Meister«, weltberühmt. Mit der ältesten Darstellung der heiligen Elisabeth von Thüringen und den von Neo Rauch gestalteten Fenstern befinden sich weitere Kunstschätze im Dom und Domschatzgewölbe.

5. Tag: Leipzig – Münster
Am heutigen Vormittag beginnt die Heimreise zu den Ausgangsorten der Reise.

 

LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC von Münster, Recklinghausen und Duisburg
  • Vier Übernachtungen mit Frühstück im zentral gelegenen Vier-Sterne Hotel »Radisson Blu« in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Drei Abendessen im Hotel
  • Ein Abendessen im Traditionsrestaurant »Auerbachs Keller«
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Eintrittskarte für das Konzert im Gewandhaus (Preisgruppe Preisgruppe I oder II)
  • Emmaus-Reiseleitung

REISEVERANSTALTER:

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Telefon: 02 51 / 2 65 50-0
E-Mail: info@emmaus-reisen.de