21. bis 25. Juni 2020: MARK BRANDENBURG – Auf den Spuren des Dichters Theodor Fontane (0DEK2003)

  • Ziel:
  • Aufenthalt: 5 Tage
  • Ankunft: 21/06/2020
  • Rückreise: 25/06/2020

REISEPREIS
pro Person im Doppelzimmer: 695,- €
Einzelzimmerzuschlag: 100,- € (nur begrenzt verfügbar)

Kein anderer deutscher Schriftsteller hat das Reisen und die Orte, die er besuchte, so meisterhaft literarisch bedacht wie Theodor Fontane. Auf dieser Fahrt besuchen Sie mit Prignitz und dem schönen Ruppiner Land zwei der Landschaften, die Theodor Fontane in seinen herrlichen »Wanderungen durch die Mark Brandenburg« so unnachahmlich beschrieben hat. Seien Sie dabei, wenn Fontanes Beschreibungen Gestalt annehmen.

 

REISEPROGRAMM:

1. Tag: Münster – Ribbeck – Rheinsberg
Morgens fahren Sie im komfortablen Fernreisebus von Duisburg, Recklinghausen, Münster und Osnabrück nach Rheinsberg. Unterwegs machen Sie Halt in Ribbeck. Im südlichen Anbau der alten Dorfkirche befindet sich die Familiengruft derer von Ribbeck. Auf dem Kirchhof wächst eine Nachpflanzung des Birnbaums aus dem berühmten Gedicht. Weiter geht es nach Rheinsberg. Im Vier-Sterne »Maritim Hafenhotel Rheinsberg« beziehen Sie Ihre Zimmer für vier Nächte.

2. Tag: Rheinsberg
Nach dem Frühstück wandeln Sie »Auf den Spuren von Theodor Fontane«. In seinen »Wanderungen« setzte Fontane der Stadt ein literarisches Denkmal. Auch heute kann sich kaum ein Besucher dem Charme des Ortes entziehen. Am Nachmittag erleben Sie das Ruppiner Land von seiner schönsten Seite, auf einer Schifffahrt durch das herrliche Seengebiet. Danach geht es zurück zum Hotel.

3. Tag: Neuruppin – Lindow – Klosterruine Wutz
Heute besichtigen Sie die Fontanestadt Neuruppin. Bei einem geführten Stadtrundgang sehen Sie u. a. das Fontanedenkmal und sein Geburtshaus. Nach der Mittagspause geht es um den Ruppiner See und durch die Ruppiner Schweiz nach Lindow, einem Ort mit schönen klassizistischen Häuserfassaden. Nach einem kurzen Fußweg erreichen Sie die Klosterruine Wutz, bekannt aus Fontanes »Stechlin«.

4. Tag: Schloss Meyenburg – Kloster Heiligengrabe
Morgens fahren Sie nach Schloss Meyenburg in der Prignitz. Auf mehr als 1 000 Quadratmetern zeigt das Museum in einer europaweit einzigartigen Schau Stil- und Modetrends des 20. Jahrhunderts. Anschließend geht es für Sie weiter zum Kloster »Stift zum Heiligengrabe«. Sehenswert sind die Heiliggrabkapelle und die Stiftskirche, die Abtei mit Kreuzgang und der Kräutergarten.

5. Tag: Neuruppin – Brandenburg a.d. Havel – Münster
Vormittags beginnt die Heimreise. Von Neuruppin aus fahren Sie zunächst nach Brandenburg an der Havel. Seit 2015 findet man in der Stadt mehrere Plastiken von «Waldmöpsen«. Die Figur des Waldmopses geht auf den Brandenburger Humoristen Vicco von Bülow – alias Loriot zurück. Nach der Besichtigung fahren Sie zu den Ausgangsorten der Reise.

LEISTUNGEN:

(im Reisepreis enthalten)

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC von Duisburg, Recklinghausen, Münster und Osnabrück
  • Vier Übernachtungen mit Frühstück im Vier-Sterne »Maritim Hafenhotel Rheinsberg«, im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen laut Programm inkl. aller Eintrittsgelder
  • Emmaus-Reiseleitung

Reiseveranstalter

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Geschäftsstelle Emmaus-Reisen
Horsteberg 21, 48143 Münster
Tel.: 0251 / 26 55 00
Fax: 0251 / 26 55 099
E-Mail: info@emmaus-reisen.de