21. bis 27. Mai 2019: Erl – Tiroler Natur und beeindruckende geistliche Kultur (9ATK1001)

  • Ziel:
  • Aufenthalt: 7 Tage
  • Ankunft: 21/05/2019
  • Rückreise: 27/05/2019

REISEPREIS:
pro Person im Doppelzimmer: 865,- €
Einzelzimmerzuschlag: 90,- €
Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar!

Zur Premiere der Passionsspiele

Als „Dorf an der Grenze“ hatte Erl in Tirol häufig unter kriegerischen Auseinandersetzungen zu leiden. Deshalb verkündet das älteste deutschsprachige Passionsspiel seit 1613 die christliche Botschaft vom Frieden – auch im Jahr 2019. Sie haben die Gelegenheit bei der Premiere der Passionsspiele dabei zu sein. Von 1450 Einwohnern der Gemeinde Erl beteiligen sich etwa 600 als Laiendarsteller aktiv. Das Passionsspielhaus in Erl ist Österreichs größtes Parterretheater und bietet 1500 Besuchern Platz. Auf der 25 Meter breiten Bühne können 500 Darsteller gleichzeitig in Aktion treten. Im Familienhotel »Posthotel Erlerwirt« erleben Sie Tiroler Gastfreundschaft und die Vielfalt der Tiroler Küche. Attraktive Ausflüge machen Sie mit der Umgebung Erls bekannt.

 

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Erl
Morgens Fahrt im komfortablen Fernreisebus von Münster, Recklinghausen und Duisburg nach Erl in Tirol. Bezug der Zimmer für sechs Nächte im Vier-Sterne »Posthotel Erlerwirt«.

2. Tag: Erl
Sie lernen Erl kennen, spazieren zum Passionsspielhaus und schauen dort hinter die Kulissen. Nachmittags fahren Sie über Kufstein und Rattenberg hinaus zum Achensee. Mit einer Tiefe von bis zu 133 m ist der See der größte in Tirol. Mit dem Schiff fahren Sie von Seespitz bis Pertisau. Dort haben Sie Freizeit für eine Kaffeepause.

3. Tag: Innsbruck
Die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck ist das heutige Ausflugsziel. Zunächst werden Sie zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Altstadt geführt, zu denen auch das Wahrzeichen der Stadt, das »Goldene Dachl« gehört. Anschließend haben Sie Zeit für eigene Erkundungen.

4. Tag: Großglockner Hochalpenstrasse
Ein unvergessliches Alpenerlebnis erwartet Sie: Vorbei an Kufstein, Kitzbühel, Pass Thurn und Mittersill geht es nach Zell am See, wo die Auffahrt in die Gletscherwelt der Hohen Tauern beginnt. Über das Hochtor (2 500 m) führt die Fahrt zur weltberühmten Franz-Joseph-Höhe, die über dem Pasterzen-Gletscher gelegen ist. Freizeit für eigene Erkundungen haben Sie im bekannten Wallfahrtsort Heiligenblut am Großglockner.

5. Tag: Ausflug zum Chiemsee
Heute geht es zum malerischen Chiemsee. Von Prien aus fahren Sie mit dem Schiff zur Insel Herrenchiemsee und besichtigen das Schloss Herrenchiemsee, das auch als »Bayerisches Versailles« bezeichnet wird. Nach der Besichtigung fahren Sie mit dem Schiff weiter zur romantischen Fraueninsel, auf der sich die Benediktinerinnenabtei Frauenwörth befindet. Dann bringt das Schiff Sie zurück nach Prien, wo der Bus auf Sie wartet.

6. Tag: Passionsspieltag in Erl
Am Vormittag sind Sie zur Eucharistiefeier im Passionsspielhaus eingeladen. Nach einem Mittagsimbiss im Hotel beginnt um 13.00 Uhr die Premiere der Passionsspiele 2019.

7. Tag: Erl – Münster
Nach dem Frühstücksbüffet erfolgt die Heimreise zu den Ausgangsorten dieser Reise. Ankunft voraussichtlich in den frühen Abendstunden.

 

LEISTUNGEN:

(Im Reisepreis enthalten)

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC von Münster, Recklinghausen und Duisburg
  • Sechs Übernachtungen inkl. Frühstücksbuffet im Vier-Sterne »Posthotel Erlerwirt«, im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Sechs Abendessen im Hotel wechselnd als Wahl-Menü, »Tiroler Bauernbuffet« oder Grillabend
  • Mittagsimbiss am Passionsspieltag
  • Eintrittskarte für das Passionsspiel in der 1. Kategorie
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen laut Programm inkl. örtlicher Reiseleitung
  • Emmaus-Reiseleitung
  • Reisekranken-Versicherung nach den Bedingungen der Europäischen Reiseversicherung mit Selbstbeteiligung

Reiseveranstalter

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Geschäftsstelle Emmaus-Reisen
Horsteberg 21, 48143 Münster
Tel.: 0251 / 26 55 00
Fax: 0251 / 26 55 099
E-Mail: info@emmaus-reisen.de