• Reise Romantisches Franken und Nördlingen mit Emmaus Reisen aus Münster.

5. bis 9. Oktober 2018: Nördlingen – Romantisches Franken (8DEK1008)

  • Ziel:
  • Aufenthalt: 5 Tage
  • Ankunft: 05/10/2018
  • Rückreise: 09/10/2018

REISEPREIS:
pro Person im Doppelzimmer: 690,- €
Einzelzimmerzuschlag: 150,- €
Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar!

Seinen besonderen Reiz verdankt das Romantische Franken der vielfältigen Kombination aus ländlicher Idylle und romantischen Fachwerkstädtchen. Sie wohnen in der mittelalterlichen Stadt Nördlingen mit ihrem besonderen historischen Charme. Die Stadt zählt zu den wenigen Städten in Deutschland, die noch immer von ihrer ursprünglichen Stadtmauer umschlossen ist. Von Nördlingen aus erkunden Sie sehenswerte Orte wie die ehemalige Reichsstadt Dinkelsbühl, die Festspielstadt Feuchtwangen oder die Fuggerstadt Augsburg.

 

5. bis 9. Oktober 2018

Reisenummer: 8DEK1008

 

REISEPROGRAMM

1. Tag: Münster – Nördlingen
Morgens fahren Sie im komfortablen Fernreisebus von Münster, Recklinghausen und Duisburg nach Nördlingen. Sie beziehen die Zimmer im Vier-Sterne-Hotel »NH Klösterle Nördlingen« für vier Nächte. Ihr Hotel befindet sich im Herzen der mittelalterlichen Stadt Nördlingen. Bei einem ersten Spaziergang lernen Sie die nähere Umgebung kennen.

2. Tag: Nördlingen – Donauwörth
Bei einer ausführlichen Führung entdecken Sie heute Vormittag Nördlingen. Der historische Rundgang führt durch die mittelalterlichen Straßen und Gassen der ehemals Freien Reichsstadt. Sie lernen hier nicht nur Deutschlands einzige vollständig erhaltene Stadtmauer kennen, sondern auch das Gerberviertel, den Markplatz mit seinen imposanten Gebäuden und vieles mehr. Am Nachmittag fahren Sie nach Donauwörth. Bei einer Führung durch die ehemals Freie Reichsstadt besichtigen Sie herausragende Sehenswürdigkeiten aus der über 1 000-jährigen Stadt- und Reichsgeschichte, u. a. die Reichsstraße mit dem Rathaus, das Tanzhaus, das Liebfrauenmünster, das Fuggerhaus, den Reichsstadtbrunnen, die Promenade mit dem Zaubergeigenbrunnen, die Heilig Kreuz Kirche mit dem berühmten Kreuzpartikel zudem Reste der mittelalterlichen Stadtmauer sowie die Altstadtinsel Ried.

3. Tag: Feuchtwangen – Dinkelsbühl
Heute unternehmen Sie einen Ausflug zunächst nach Feuchtwangen. Die erstaunlichste und sympathischste Kleinstadt an der Romantischen Straße lädt Sie zu einem unvergesslichen und erlebnisreichen Aufenthalt ein. Die Festspielstadt blickt auf eine fast 1 200 jährige Geschichte zurück. Zeugnisse dieser langen Geschichte sind noch heute überall sichtbar. Der Marktplatz, auch »Festsaal Frankens« genannt, ist das Herz der Stadt und das einmalige Kirchenensemble und der romanische Kreuzgang sind Zeugen der ersten Jahre, als die Stadt noch ein Kloster war. Der ehemalige Klostergarten wird jeden Sommer zur Bühne der bekannten Kreuzgangspiele, die den Namen der Stadt im ganzen Bundesgebiet bekannt gemacht haben. Sie fahren weiter nach Dinkelsbühl. Die Altstadt bietet mit ihren farbenprächtigen Patrizierhäusern ein einzigartiges städtebauliches Ensemble. Mehr als die Hälfte der hochgiebeligen reichverzierten Fachwerkhäuser stammt aus der Zeit vor 1600 und ist komplett erhalten und saniert. Der Marktplatz mit dem gotischen Münster St. Georg entstand am Schnittpunkt zweier wichtiger Handelsstraßen, hier war bereits im 12. Jahrhundert ein bekannter Handelsplatz.

4. Tag: Augsburg
Heute starten Sie zu einem Ausflug nach Augsburg. Während einer Stadtführung auf den Spuren der Fugger erhalten Sie Einblicke in die Geschichte des Familien-Imperiums, das Augsburg im 16. Jahrhundert zur Weltmacht werden ließ. Besuchen Sie bei dem Rundgang den Fugger-Stadtpalast – das ehemalige Wohn- und Handelshaus der Familie, die Handwerkeraltstadt mit der »Alten Silberschmiede«, einem Traditionsbetrieb mit der europaweit gefragten Kunstfertigkeit des »Augsburger Silbers« und die Fuggerei, die älteste Sozialsiedlung der Welt, mit dem Fuggerei-Museum. Die Führung endet bei der Annakirche, in der sich die Fugger-Kapelle mit den Gräbern Jakob Fuggers wie seiner Brüder befindet, erstes Bauwerk und zugleich ein Höhepunkt der deutschen Renaissance.

5. Tag: Nördlingen – Münster
Am heutigen Vormittag beginnt die Heimreise zu den Ausgangsorten der Reise.

 

LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC von Münster, Recklinghausen und Duisburg
  • Vier Übernachtungen in Nördlingen im Vier-Sterne-Hotel »NH Klösterle Nördlingen« in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC
  • Halbpension
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Qualifizierte örtliche Führungen
  • Emmaus-Reiseleitung

REISEVERANSTALTER:

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Telefon: 02 51 / 2 65 50-0
E-Mail: info@emmaus-reisen.de