6. bis 12. August 2018: Salzburger Festspielsommer (8ATK1001)

  • Ziel:
  • Aufenthalt: 7 Tage
  • Ankunft: 06/08/2018
  • Rückreise: 12/08/2018

Der Reisepreis:
pro Person im Einzel- oder Doppelzimmer: 1.495,- €

Die Reiseidee: Auf der »Bühne der Welt« in Salzburg

»Ein Epizentrum des Besonderen müssen die Salzburger Festspiele sein, wenn sie weltweit das wichtigste Festival bleiben wollen«, so lautet die Ansage des neuen Intendanten Markus Hinterhäuser. Kein glatter Kulturmanager, sondern ein feinsinniger Künstler zieht damit die inhaltlichen Fäden des Programms.

Jeden Sommer wird Salzburg zur »Bühne der Welt«, auf der Freud und Leid, Höhen und Tiefen der menschlichen Existenz in Opern, Dramen und Konzerten zu Sprache und Musik werden. Das Leben und Sterben des reichen »Jedermann« vor der Kulisse des Doms zu Salzburg gehört seit mehr als 90 Jahren zu den Bestsellern der Theatergeschichte. Dieser zutiefst christliche Stoff über die Endlichkeit des Lebens und die Niedrigkeit des
irdischen Besitzes wirft letztlich Fragen wie jene nach Gott und seiner Gerechtigkeit auf.
Eine Mozart-Matinee im Großen Saal des Mozarteums bringt neben Werken Mozarts auch ein Werk von Joseph Haydn zum Klingen.

6. bis 12. August 2018
Reisenummer: 8ATK1001

REISEPROGRAMM: Musikgenuss, Augenschmaus und Gaumenfreuden

1. Tag: Anreise
Morgens Fahrt mit einem komfortablen Fernreisebus ab Münster, Recklinghausen und Duisburg nach Salzburg. Bezug der Zimmer in den Häusern »St. Virgil« und im nebenan gelegenen Haus »St. Rupert« für sechs Nächte. Vor dem Abendessen werden Sie mit einem Begrüßungscocktail im Parkcafé empfangen.

2. Tag: Salzburg / »Stadtführung« und »Spaziergang über den Dächern der Stadt«
Morgens sind Sie zunächst zu einer kleinen Kunst- und Architekturführung durch das Haus St. Virgil eingeladen. Anschließend fahren Sie zum Schloss Leopoldskron und damit zu den Wurzeln der Festspielgeschichte. Im Schloss wohnte Max Reinhardt, der mit Hugo von Hoffmannstal die Salzburger Festspiele mit der ersten Aufführung des »Jedermann« begründet hat. Anschließend unternehmen Sie eine Führung durch die Altstadt und sehen dabei unter anderem den Dom, den Domplatz, die Kollegienkirche und die Festspielhäuser. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang über den Dächern Salzburgs. Mit der Festungsbahn fahren Sie zunächst auf den Mönchsberg. Beim folgenden Spaziergang erwarten Sie herrliche Ausblicke auf die Stadt und ins Gebirge.

3. Tag: Salzkammergut / »Kaiserliche Hoheiten und Künstler im Salzkammergut«
Das Salzkammergut, vor den Toren Salzburgs gelegen, lädt Sie zu einem Ausflug unter dem Thema »Künstler, Literaten und Kaiserliche Hoheiten« ein. Sie besuchen unter anderem das Klimt-Zentrum in Attersee und unternehmen eine Schifffahrt auf dem gleichnamigen See. In Bad Ischl, wo sich das Kaiserpaar auf »Sommerfrische« begeben hat, sind Sie gleichzeitig auf den Spuren von Gustav Mahler und Franz Léhar unterwegs. Selbstverständlich haben Sie auch die Gelegenheit zu einer Einkehr in der bekannten Konditorei Zauner. Als Abendessen erwartet Sie bei schönem Wetter ein Grillabend auf der Terrasse von St. Virgil.

4. Tag: Salzburg / »Zu den geschichtlichen Wurzeln der Stadt« und »Jedermann«
Am Vormittag erwartet Sie ein Einführungsvortrag zum »Jedermann« mit dem Regisseur und Schauspieler Peter Arp. Anschließend besuchen Sie das »Salzburger DomQuartier«. Die für Sie ausgewählte Führung steht unter dem Titel »Barocke Macht – Barocke Pracht«. Unterwegs blicken Sie von der Orgelempore in den Dom, in den gotischen Hallenchor der Franziskanerkirche sowie von der Aussichtsterrasse aus über den Residenz- und Domplatz. Anschließend haben Sie Freizeit für eigene Erkundungen in der Altstadt. Nach dem Abendessen in St. Virgil erleben Sie auf dem Domplatz die Aufführung des »Jedermann« (bei schlechtem Wetter wird die Aufführung ins Große Festspielhaus verlagert).

5. Tag: Salzburg / »Auf den Spuren von Stefan Zweig« und »Kapuzinerkloster«
Am Vormittag besichtigen Sie im Rahmen einer Führung das Stefan Zweig Museum. Das Museum in der »Edmundsburg« vermittelt Wissen über das Leben und Werk des österreichischen Schriftstellers. Es ist ein Ort für Literatur, Kunst und Wissenschaft. Nach der Mittagspause besuchen Sie das Wohnhaus Stefan Zweigs auf dem Kapuzinerberg. Zum Abschluss des Nachmittages besichtigen Sie das Kapuzinerkloster wo Sie unter anderem auch ein wunderschöner Ausblick auf die Altstadt erwartet. Nicht weg zu denken sind während der Festspielzeit die Festspielnächte in der Altstadt. Nach dem Abendessen haben Sie die Möglichkeit, auf Großbildleinwand bedeutende Aufführungen der Salzburger Festspiele zu genießen.

6. Tag: Salzburg / »Mozart-Matinee im Mozarteum« und »Erzabtei St. Peter«
Heute besuchen Sie am Vormittag im Rahmen der Salzburger Festspiele im »Mozarteum« im Großen Saal eine Mozart-Matinee wo neben Werken Mozarts auch die Symphonie Nr. 103 „Mit dem Paukenwirbel“ Es-Dur Hob. I:103 von Joseph Haydn erklingt. Am Nachmittag erwartet Sie eine exklusive Führung durch die Erzabtei St. Peter. Die Benediktinerabtei ist das älteste bestehende Kloster im deutschsprachigen Raum.
Vor dem festlichen Abschiedsabendessen mit korrespondierenden Weinen im Parkrestaurant, sind Sie zu einem Aperitif im Parkcafé eingeladen.

7. Tag: Heimreise
Am Vormittag beginnt die Heimreise. Sie erreichen die Ausgangsorte in den Abendstunden.

 

 

LEISTUNGEN:

(IM REISEPREIS ENTHALTEN)

  • Fahrt im komfortablen Fernreisebus mit Klimaanlage und WC von Münster,
    Recklinghausen und DuisburgSechs Übernachtungen im Einzel- oder Doppelzimmer in Salzburg
  • in den Häusern »St. Virgil«
    und »St. Rupert«Begrüßungscocktail und Aperitif vor dem festlichen Abschiedsabendessen
  • Halbpension inkl. festlichem Abschiedsabendessen mit korrespondierenden Weinen
  • Eintrittskarte für den »Jedermann« der Kategorie II im Wert von 160,- €
  • Eintrittskarte für die Mozart-Matinee der Kategorie III im Wert von 110,- €
  • Einführungsvortrag zum »Jedermann« mit dem Regisseur und Schauspieler Peter Arp
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen lt. Programm inkl. der erforderlichen Eintrittsgelder
  • Qualifizierte örtliche Reiseleitung
  • Emmaus-Reiseleitung
  • Reisekranken-Versicherung nach den Bedingungen der Europäischen Reiseversicherung mit
    Selbstbeteiligung

 

* Wichtiger Hinweis:

Für die Einreise nach Österreich ist der gültige Personalausweis oder Reisepass erforderlich.

Im Fall einer Stornierung müssen wir Ihnen neben den Stornierungsgebühren zusätzlich die Kosten für die Eintrittskarten in Höhe von 270,00 € in Rechnung stellen

Reiseveranstalter

Dialog-Medien und Emmaus-Reisen GmbH
Geschäftsstelle Emmaus-Reisen
Horsteberg 21, 48143 Münster
Tel.: 0251 / 26 55 00
Fax: 0251 / 26 55 099
E-Mail: info@emmaus-reisen.de